News der BaFin – Überweisungen 8./9. von und zu KE

4. Dezember 2008

Hallo Frau E.,

ich habe gerade noch einmal mit Herrn Rink von Q 23 gesprochen. Sofern der Anfrager das Sonderproblem der Abbuchungen vor Erlass des Moratoriums anspricht (die Kunden haben ja das Problem, dass auf Ihrem Kaupthing Konto eine „0“ steht, obwohl das Geld nie raus ging), sollen die Kunden natürlich auch diesen Betrag bei der isländischen Einlagensicherung geltend machen. Wenn alles gut geht, was wir hoffen, dann werden auch diese Beträge erstattet (so müsste es nach unserem Verständnis sein). Diese Kunden müssen sich nicht noch einmal zusätzlich an Q 23 wenden. Es war natürlich dennoch gut, dass vor einigen Wochen Kunden auf diese Problematik hingewiesen haben, damit die BaFin im Bild ist und zusammen mit der Niederlassungsleistung der Kaupthing zumindest die Versendung von Auszügen und Umsatzanzeige veranlassen konnte (was hoffentlich weitgehend geklappt hat; von einem Fall, bei dem die Umsatzanzeige nicht stimmte, hatte bereits Herr Schwarz berichtet).

Dann gibt es ja noch den umgekehrten Fall: Diejenigen Kunden, die nach Erlass des Moratoriums eine Überweisung an Kaupthing getätigt haben und deren Geld nicht automatisch zurück ging (die Kaupthing durfte ja nach Erlass des Moratoriums keine Beträge mehr annehmen) sollen versuchen bei ihrer Bank einen Rückruf ihrer Überweisung an Kaupthing zu veranlassen. Sofern dies nicht funktioniert oder schon erfolglos versucht wurde, sollen sie sich an Q 23 wenden.

Gruß
Sven Gebauer
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anmerkung Nathalie: Hallo Herr Gebauer, vielen Dank für die Infos. Den einen Teil habe ich, wie besprochen, raus genommen. Nun warten wir auf die Erweiterung Ihrer FAQ´s.

Nachtrag:

wie gesagt, die Rückrufaktionen sollten nach meinen Informationen zumindest versucht werden, wenn die Überweisung Richtung Kaupthing nach Erlass des Moratoriums getätigt wurde. Mir ist zwar bisher nicht bekannt, dass so ein Rückruf erfolgreich durchgeführt wurde. Dennoch sollte es versucht werden, da die BaFin-Beschwerdestelle dann einen Anknüpfungspunkt hat. So kann geprüft werden, ob nicht doch die Voraussetzungen für einen Rückruf vorliegen. Wie diese Rechtsfrage im Ergebnis zu entscheiden ist, kann ich nicht sagen. Aber falls sich ergeben sollte, dass ein Rückruf durchgeführt werden muss, sind möglicherweise die Kunden im Vorteil, die einen solchen schon einmal in Auftrag gegeben haben.

Leider geht es bei diesen Fragen häufig um komplizierte rechtliche Fragen, deren Klärung Zeit in Anspruch nimmt. Zeit, die die Kunden natürlich nicht zwangsläufig haben. Ich hoffe daher, dass die Unklarheiten bald beseitigt werden können.

12 Reaktionen zu “News der BaFin – Überweisungen 8./9. von und zu KE”

  1. island-dusselam 4. Dezember 2008 um 11:40 Uhr

    Sorry, wenn ich die Frage stelle: Wer oder was ist Q 23 ???

    Anmerkung Nathalie: Q23 ist ein Referat der BaFin. Leider musste ich die Erklärung von Hr. Gebauer vorerst rausnehmen über die Aufgaben. Er möchte sich vor Veröffentlichung mit dem Leiter, Hr. Rink, abstimmen. Das Referat bearbeitet reine Informationsanfragen von Kunden. Ich habe im Infos auf der Seite der BaFin gesucht, aber in der Kürze keine gefunden.

  2. Patriziaam 4. Dezember 2008 um 13:59 Uhr

    Was heißt den bitte: „wenn alles gut geht“ kriegen wir das Geld wieder? Und wenn nicht, dann ist es einfach weg???

  3. das war knappam 4. Dezember 2008 um 18:13 Uhr

    Zitat:
    „Dann gibt es ja noch den umgekehrten Fall: Diejenigen Kunden, die nach Erlass des Moratoriums eine Überweisung an Kaupthing getätigt haben und deren Geld nicht automatisch zurück ging (die Kaupthing durfte ja nach Erlass des Moratoriums keine Beträge mehr annehmen) sollen versuchen bei ihrer Bank einen Rückruf ihrer Überweisung an Kaupthing zu veranlassen. Sofern dies nicht funktioniert oder schon erfolglos versucht wurde, sollen sie sich an Q 23 wenden.“
    Ich bin so ein umgekehrter Fall und war gerade bei der Bank und habe die Auskunft erhalten, dass eine Rücküberweisung techn. gar nicht möglich ist.
    Ich habe mich aber auch schon vorher mit Q23 in Verbindung gesetzt und Herr Rink hat mir geantwortet:
    Sehr geehrte…,
    Derzeit kann ich zu dem von Ihnen vorgetragenen Sachverhalt noch keine verlässlichen Angaben machen. Ich werde mich melden.
    Freundliche Grüße
    W…. Rink
    Das war am 14.11.08

  4. alekaam 4. Dezember 2008 um 21:04 Uhr

    Entschuldigung, dass ich Frage. Es ist genau mein Fall. Auf meinem Konto fehlen 10.000, die ich am 8.10.2008 zu überweisen verschte. Bitte-bitte, an wenn soll ich damit wenden? An den isländischen Einlagensicherungsfond, an Herrn Rink, oder Q23 (auf der BaFin-Seite finde ich aber nicht…). Entschuldigung und Danke!

  5. Dirkam 4. Dezember 2008 um 21:08 Uhr

    Ich würde mich zuerst an die Bank wenden, von der aus Du versucht hast das Geld zu überweisen. Das habe ich heute auch getan. Ich bekomme nun eine detaillierte Bestätigung der Transaktion. Im Falle der Entschädigung kannst du dich damit dann sicher an die Institution wenden, die das abwickelt. Natürlich kann ich Dir auch keine rechtsverbindliche Aussage geben. Einfach mal den Leitfaden durcharbeiten.

  6. Dirkam 4. Dezember 2008 um 21:09 Uhr

    P.S.: Die Kontaktadresse des Referates habe ich Dir per E-MAil geschickt!

  7. Freezoam 5. Dezember 2008 um 13:23 Uhr

    Tag!

    Ich hätte da mal ein,zwei unglaublich doofe Fragen…
    Wenn ich am 09.10.08 so zwischen 11:30 – 11:45 Uhr meine Konten leer geräumt habe, falle ich dann unter das Moratorium? Muss ich mich dann auch an dieses ominöse Q23 wenden oder reicht es aus, wenn ich meinen Antrag auf Entschädigung dem ESF zuschicke (was ich schon getan habe)?

    Des Weiteren: Weiß jemand, ob die bei KE im Impressum genannte Mailadresse (kundenservice@kaupthingedge.de) noch funktioniert. Müsste die Tage mal mein Referenzkonto ändern lassen.
    Eine Antwortmail vom ESF gab mir nämlich die Auskunft, dass die Informationen automatisch von KE übertragen werden. Ist nur das Problem, dass da ja immer noch mein altes Ref.konto drin steht und ich das dementsprechend irgendwie ändern muss.
    Für Ideen und Tipps wäre ich sehr dankbar!

    MfG

    Freezo

    P.S:Hier die Originalmail und die Antwort vom ESF für alle, die auch was damit anfangen können:

    Dear mr.Fries,

    The account will be automatically corrected from information from Kaupthing Edge – you don´t have to send another application.

    Many e-mails and calls have been received on when conformation of receipt of a claim will be sent. Unfortunately that has not been possible yet hence the enormous mass of claims that have been received by the fund sofar.

    Regards,
    Tryggingarsjóður innstæðueigenda og fjárfesta
    Depositors and Investors Guarantee Fund
    Borgartún 26, 3th floor
    105 Reykjavík, ICELAND
    http://www.tif.is tif@tif.is

    —–Original Message—–
    From: Daniel Fries [mailto:d.fries1@gmx.de]
    Sent: 2. desember 2008 19:19
    To: Tryggingarsjóður
    Subject: Changes in the information filled in claim
    Importance: High

    Depositors‘ and Investars‘ Guarantee Fund Borgartun 26, 3. floor,
    105 Reykjavik
    Iceland

    Dear Sir / Madam,

    I write this mail, because my account information will change within the next three month after I opened an account with another bank.
    The problem is that my claim I send to you at October 30th, 2008 contains my old account information which will be obsolete soon.

    Personally, I think it is probable that the compensation will not take place within the next three month, so I am very concerned about how to deal with the before-mentioned situation.

    Would you be so kind to answer the following question:

    Do I have to fill in another claim with the new account information and send it again or can I update my information via mail so you can replace the information you have already received from me?

    In the face of the current situation you indubitably have much better and more important things to do and I am very upset that these changes are taking place at that inconvenient time.
    But I hope you can give me an answer how we should go further with this problem.

    Thank you very much for your answer and patience!

    Yours faithfully

  8. Janam 6. Dezember 2008 um 12:16 Uhr

    @ Freezo:

    1. Moratorium: Es ist nicht bekannt, wann das Moratorium am 09.10. verhängt wurde, klar ist nur, dass es am 09.10. verhängt wurde. Aus zwei Focus-Online Artikeln entnehme ich mal, dass die BaFin das jedenfalls erst am späten Nachmittag bekannt gegeben hat – wenn diese Mitteilung gleich nach dem Moratorium raus ging, dürftest du nicht mehr drunter fallen.
    http://www.focus.de/finanzen/boerse/finanzkrise/kaupthing-edge-islaender-sperren-online-konten_aid_339341.html
    http://www.focus.de/finanzen/boerse/finanzkrise/kaupthing-bank-finanzpolizei-sperrt-konten-von-island-bank_aid_339467.html
    Genaueres kann dir aber nur die BaFin sagen, wenn sie dir denn antwortet.
    Nach der Auskunft von Herrn Gebauer oben musst du dich nicht mehr an’s Referat Q 23 wenden und das Geld wird anscheinend über den ESF erstattet.

    2. Kontakt zu Kaupthing Edge: Da scheinen noch Leute zu sitzen, wie häufig ist uns aber nicht bekannt. Jedenfalls sind sie nicht auf Kundenkontakt aus, sondern sind relativ schwer persönlich zu erreichen bzw. antworten nicht. Probiere am besten einfach die email-Adresse aus, teile die neue Kontonummer mit und bitte nochmal ausdrücklich um Bestätigung. Solltest du die nächsten 4, 5 Tagen nichts hören, kannst du ja nochmal auf den Klassiker Einschreiben mit Rückschein zurückgreifen.

    Das würde ich jedenfalls so an deiner Stelle machen.
    Grüße.
    Jan

  9. Freezoam 6. Dezember 2008 um 16:11 Uhr

    @ Jan!

    Jau, super gut! Ich danke Dir. Damit kann ich auf jeden Fall arbeiten! :o)

  10. Nathalieam 6. Dezember 2008 um 18:34 Uhr

    Das Moratorium wurde laut Aussage aus dem Forum wohl gegen 13.30 Uhr verhängt.

    Das Kundencenter der Kaupthing in Karlsruhe ist laut Aussagen aus dem Forum nicht mehr besetzt und Post kommt zurück.

    Die Telefonhotline von Kaupthing ist nur aufs Band geschaltet. Es wird eine Nummer angegeben unter der man wohl Mitarbeiter erreichen soll, aber das habe ich bisher noch nicht geschafft. Denn anscheinend ist sehr viel los und man landet immer wieder auf dem Band.

    Die einzige Möglichkeit KE zu erreichen ist wohl eine Fax Nummer. Falls ich die finden sollte, werde ich sie nochmal posten. Aber sie antworten wohl nur mäßig.

  11. Janam 7. Dezember 2008 um 16:46 Uhr

    Danke Nathalie für die Ergänzungen.Dein Gedächtnis ist fantastisch!
    Die BaFin hat in einem Schreiben erklärt, dass das Moratorium um 13:30 in Kraft trat:
    http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,3012,-antwort-von-der-bafin.html
    Problem ist nur: Kaupthing (bzw. die DZ-Bank, denn die hat den Zahlungsverkehr für Kaupthing gemanagt) hatte bereits am 08.10. Nachmittags den Auszahlungsverkehr gekappt. D.h. der Kontostand war im Internet reduziert worden, aber die Abbuchungen haben das Buchungssystem nicht mehr verlassen. Und dann kam das Moratorium, wonach eh nichts mehr ausgezahlt werden darf (zur Sicherung aller Gläubiger). Deshalb werden die nicht mehr angekommenen Guthaben wohl eben auch über den ESF abgewickelt.

    Den Kundenservice in Karlsruhe gibt’s natürlich nicht mehr. Ich nehme aber an, dass die Kundenservice-Email-Adresse auf Frankfurt umgeleitet ist? Es kann aber sicherlich nicht schaden, die neuen Kontodaten zu faxen: 069 2972 3711 .
    Kaupthing Frankfurt scheint übrigens deshalb so schwer zu erreichen zu sein, weil einige Vollpfosten auf die Idee gekommen sind, Morddrohungen und Beleidigungen da auszulassen – tja, Idioten sterben leider nie aus. Konsequenz ist natürlich, dass die in FFM daraufhin natürlich sowenig Kontakt wie möglich nach außen hin suchen – verständlich.

  12. Freezoam 9. Dezember 2008 um 18:42 Uhr

    DANKE!!!

    Ich seid die Besten!!!! :o)

    Werde am Besten mal alle Möglichkeiten nutzen und darauf hoffen, dass irgendjemand bei KE noch Daten verarbeitet.
    Ansonsten werde ich entschädigt und bekomme doch nicht mein Geld (was für ein Treppenwitz wär das denn?!?!)….

    Nochmals danke für Eure wertvollen Infos!

    Gruß

    Freezo

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.