Bloomberg: Sängerin Björk gründet Fonds, um Islands Wirtschaft anzukurbeln

27. Dezember 2008

Der Fonds werde von Frauen gemanagt und ist nach der 43jährigen Sängerin benannt. Der Fonds werde für neue Investoren bis März 2009 geöffnet bleiben und soll umweltfreundliche Unternehmen und Herstellungsverfahren unterstützen. Allerdings wurde der Fonds nur mit einem Startkapital von umgerechnet 790 US-Dollar ausgestattet. Björks letzte Single ist im Oktober erschienen und handelt von der Bewahrung der isländischen Natur. Siehe den Bericht von Bloomberg (auf Englisch). Siehe auch die Agenturmeldung von AFP und den Bits Blog bei The New York Times (auf Englisch).

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.