Schicksale

31. März 2009

LEUTE es ist soweit,

ich kann mich nun in die Gruppe derer einreihen die Überbrückungskredite aufnehmen müssen…

Zu einen horrenden Zinssatz von 15% muss ich mein Kreditkartenkonto auf Teilzahlung umstellen….

Das ist mir noch nie passiert!!! Jedoch, Deutschland sei dank, geht es nun nicht anders…

Ich hab offene Forderungen im mittleren vierstelligen Bereich, und ein Haufen Rechnungen, der bezahlt werden musste.

Dazu noch die Forderung an die Kaupthing für Geld das genau solche MISSSTÄNDE überbrücken sollte.

Das schlimme ist das seit Monaten nix passiert, egal was wir machen, es wird berichtet, geredet, berichtet usw….

WIESO? Ich glaube diese Frage stellen sich gerade 30.000 potentielle Wähler, damit sind wir mehr als die OPEL-Stammbelegschaft…

Und ich finde Spareinlagen sind leichter zu retten, als eine ganze Autobranche, die sich früher oder später sowieso aus Deutschland verabschieden wird..

LEUTE, ich schäme mich dies schreiben zu müssen, wirklich.

Quelle: Forum

6 Reaktionen zu “Schicksale”

  1. nomoneyam 31. März 2009 um 10:37 Uhr

    Und die Geldmaschine läuft wieder! Da reiben sich die Banken die Hände – es gibt doch nichts besseres als gesicherte Einnahmen mit Zins(eszins)-Druck!

    Es ist nur noch traurig – einfach zum Kotzen!
    Danke Deutschland!

  2. DietmarFriesam 31. März 2009 um 12:15 Uhr

    Lieber Jan,

    schämen brauchst Du Dich wegen der Versager von Kaupthing und Co. nicht!

    Mir geht es ähnlich wie Dir, vielen Anderen Mitstreitern sicherlich auch.

    Uns bleibt nur die Hoffnung.

    Viele Grüße

    Dietmar

  3. resoam 31. März 2009 um 12:29 Uhr

    „30.000 potentielle Wähler, damit sind wir mehr als die OPEL-Stammbelegschaft…“

    Also das sollte man an die ganz große Glocke hängen. Ich sehe hier, dass ganz viele Kaupthing-Sparer Selbständige sind, die das Tagesgeld genutzt haben, um ihre Reserven für Krisentage parat zu haben. Unser Bankensektor, der solche Reserven für sich nicht für nötig hielt, kriegt hingegen Blitzhilfe. Also: hier gibt es Verantwortungsbewußte, die vorgesorgt hatten, um ihre Zulieferer, Mitarbeiter und Angestellten auch im Tief bezahlen zu können – und diese Arbeitsplätze werden nun im Regen stehen gelassen.

  4. Janam 31. März 2009 um 13:10 Uhr

    Hallo Dietmar,

    deine schönen, mitfühlenden Worte gelten nicht mir, sondern dem anonymem Forumsteilnehmer, den ich nur zitiert habe (daher die Anführungszeichen oben).

    Ich hoffe, dass dieses unerträgliche Warten endlich ein Ende hat, v.a. für Menschen, die besonders hart betroffen sind wie du und der anonyme Forumsteilnehmer.

    Viele Grüße zurück.

    Jan

  5. JoWaLoam 31. März 2009 um 14:55 Uhr

    Hallo anonymem Forumsteilnehmer,

    Du bist wirklich der allerletzte der sich schämen muß!

    Bei Opel geht es auch nicht wirklich weiter.

    Nur bei der Hypo Real Estate, da geht es weiter.
    Die frißt unf frißt und frißt.
    So schnell kann eine Gelddruckmaschine gar nicht drucken.

    Grüße
    JoWaLo.

  6. Papageitaucheram 31. März 2009 um 22:13 Uhr

    Ja, es ist einfach nur zum kotzen! Für uns alle, insbesondere für die, die sich auch die 100% Sicherheit verlassen haben (bis max. 20.887 Euro angelegt haben).

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.