Würde EU-Mitgliedschaft Milliarden für Island sparen?

31. März 2009

Nach einer Untersuchung des isländischen Außenministers Össur Skarphedinsson könnte dies daraus folgen, dass Island niedrigere Zinssätze zahlen könnte. Bei einer in der Untersuchung bis Ende des Jahres erwarteten Gesamtverschuldung i.H.v. umgerechnet ca. 14 Milliarden € könnte könnte der isländische Staat jährlich umgerechnet ca. 143 Mio. € sparen, wenn der Zinssatz auch nur um einen Prozentpunkt fallen würde. Zum Vergleich: Island muss derzeit für Ausleihungen 6% Zinsen zahlen, das ebenfalls krisengeschüttelte EU-Mitglied Ungarn aber nur 3,5%. Allerdings sei es schwierig, die genaue Ersparnis zu berechnen. Für einen Euro-Beitritt bevorzuge man eindeutig von drei Varianten die Möglichkeit des Beitritts und anschließender Übernahme des Euro unter den Maastricht-Kriterien. Für einen EU-Beitrittsantrag sind nach letzten Umfragen 46,6% der Isländer, 53,4% dagegen (zu älteren Umfragen geht es über unseren Artikel vom 16.03.). Siehe den ganzen Artikel bei Iceland Review (in Englisch).

Anmerkung Jan: Ich gehe mal davon aus, dass unsere Regierung den EU-Avancen aus Island mit unseren Forderungen gegen Kaupthing-Bank und TIF begegnet!

2 Reaktionen zu “Würde EU-Mitgliedschaft Milliarden für Island sparen?”

  1. JoWaLoam 31. März 2009 um 14:49 Uhr

    Hallo Jan,

    genau das glaube ich nicht.

    Ich bin sogar der Meinung, daß unsere Regierung eben deshalb die Regierung von Island nicht mit unserem Problem unter Druck setzt, weil sie Island unbedingt in der EU haben will.

    Grüße
    JoWaLo.

  2. Janam 31. März 2009 um 19:10 Uhr

    Hallo JoWaLo,
    das mag sein. Sollte dann ein EU-Beitrittsantrag gestellt werden und wir noch nicht 100% unseres Geldes auf dem Konto haben, werden wir unsere Regierung wohl an unsere berechtigten Forderungen erinnern müssen. Sozusagen als Zurückbehaltungsrecht gegenüber einer EU-Mitgliedschaft.
    Grüße.
    Jan

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.