Fragen an die helpdesk E-Mail Adresse

25. Mai 2009

Wir sind von Kaupthing gebeten worden, euch nochmal darauf hinzuweisen, dass auf der E-Mail Adresse germanhelpdesk@kaupthing.com nur Anfragen bearbeitet werden, die mit dem Ausfüllen des Briefes zu tun haben.

Die meisten Fragen, die bisher an diese Mail Adresse gesandt wurden, werden in beiliegendem Schreiben beantwortet.

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr diese uns gerne mitteilen, wir haben bereits angefangen, einen Leitfaden zu erstellen.

8 Reaktionen zu “Fragen an die helpdesk E-Mail Adresse”

  1. tohoam 25. Mai 2009 um 22:28 Uhr

    Bevor ich den Helpdesk nerve oder beanspruche, obwohl er für mein Problem nicht zuständig ist, eine Frage an die Mods, an alle Nutzer oder auch zur Weiterleitung an bestehende Kontakte: Wie ist das denn nun mit den bei der DZ-Bank hängengebliebenen Rücküberweisungen? Besteht noch Grund zur Sorge? Ich habe das Schreiben noch nicht erhalten, aber es scheint wohl gar keinen Kontostand zu enthalten…

    Vielen Dank,
    toho

  2. Nathalieam 25. Mai 2009 um 22:39 Uhr

    Hallo toho, da mir nicht klar ist, welches Geld du genau meinst, bekommst du nun mehrere Links undleider keine genaue Anwort
    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faqs/buchungen-am-8-und-9-oktober-2008/ oder
    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/2009/04/21/jetzt-auch-offizielle-ubersetzung-auf-der-seite-von-kaupthing-edge-deutschland-vorhanden/

  3. czthenerdam 26. Mai 2009 um 14:14 Uhr

    Ich habe bei der Kaupthing-Edge ein Tagesgeld Konto und ein Festgeldkonto unter gleichem Kundenstamm unterhalten. Nun habe ich den Brief in doppelter Ausführung erhalten.

    Im Antwortschreiben wird jedoch keine Kontonummer von der Kaupthing, sondern nur meine Referenzkontonummer aufgeführt.

    Macht es Sinn das Antwortschreiben nun in doppelter Ausführung zurückzusenden?

    Ich denke es muss hier doch genügen das ganze in einfacher ausführung zurückzusenden, da im Text sowieso steht – Ich bitte Sie meine Forderungen auszuzahlen.

    Das Schreiben bezieht sich ja auf keine Kontonummer.

    Sehe ich das richtig?

  4. Dirkam 26. Mai 2009 um 14:28 Uhr

    Ich würde um auf Nummer sicher zu gehen beide Briefe abschicken. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Zudem kostet es ja kein Geld, also wozu ein Risiko eingehen?

  5. Dirkam 26. Mai 2009 um 15:25 Uhr

    Offizielle Antwort aus Island:

    Yes please – they should have two envelopes (or even more if they had more than 2 accounts) and we need all of them back

    Was so viel heißt wie JA!

  6. tohoam 26. Mai 2009 um 16:56 Uhr

    @Nathalie: Danke für die Infos. Leider sind die mir bereits bekannt. Es geht um die Überweisungen vom 8. und 9. Oktober von KE auf die Referenzkonten. Zu diesem Geld gibt es m.E. seit Wochen/Monaten keine wirklich klare Aussage der KE. Wobei man natürlich den bekannten Infos mit etwas Wohlwollen entnehmen kann, dass die betroffenen Kunden jetzt mit ausgezahlt würden. Es wäre aber auch denkbar, KE zahlt alle in ihrem Besitz befindlichen Einlagen zurück – und dazu zählen dann eben die DZ-Gelder nicht mehr…

    Was mich beunruhigt, ist, dass ich letztlich über keine Dokumente verfüge, um bei Bedarf meine Einlage belegen zu können. Kontostand 0. Trotz mehrfacher Nachfrage habe ich nie einen berichtigten Kontoauszug erhalten.

  7. Nathalieam 27. Mai 2009 um 00:32 Uhr

    @toho
    Sieht deine Kontostandsmitteilung so aus?
    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/2008/11/20/kaupthing-brief-und-kontoinformation/

    Anmerkung Jan: Sollte dein Kontostand so aussehen, hast du einen klaren Nachweis, dass dein Geld „existiert“.
    Im Übrigen werden alle Überweisungen VON Kaupthing ebenfalls zurücküberwiesen.
    Siehe unsere FAQs:
    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faqs/buchungen-am-8-und-9-oktober-2008/uberweisung-von-kaupthing/
    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faqs/wie-erfolgt-die-ruckzahlung/auszahlungsverfahren-uber-kaupthing-bank/

  8. tohoam 27. Mai 2009 um 22:08 Uhr

    @Nathalie und Jan: Danke! Die Beruhigungspille kann manchmal so naheliegend sein… Die Summe ist korrekt auf dem Auszug vermerkt. Nun fehlt noch die Post aus Island.

    Vielen Dank für eure Arbeit! Hut ab, wie ihr euch allen Einträgen persönlich, individuell und unterstützend annehmt.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.