Schreiben der Kaupthing Bank

25. Mai 2009

Die ersten Schreiben der Kaupthing Bank haben heute, 25.05.2009, die Kunden erreicht.

Für alle, die den Brief noch nicht erhalten haben, haben wir ihn hier ALS MUSTER online gestellt. Bitte diesen Brief nicht benutzen!

Dem Schreiben liegt ein frankierter Rückumschlag bei.

Wir wurden nun schon öfter gefragt, ob  man lieber per Einschreiben (mit Rückschein) versenden sollte. Die Frage können wir euch nicht pauschal beantworten. Es obliegt euch, die „paar“ Euro mehr auszugeben. Per Einschreiben habt ihr allerdings den Nachweis, dass euer Schreiben den Empfänger auch erreicht hat.

Wir wollen euch nochmal an das Feature erinnern, welches Dirk programmiert hat. In der Unterschriftenliste könnt ihr den Erhalt eures Schreibens mittels Datum nachtragen.

19 Reaktionen zu “Schreiben der Kaupthing Bank”

  1. Lgeorgiyam 25. Mai 2009 um 14:26 Uhr

    Hallo für alle!
    Brief vom Kaupthing habe ich auch heute erhalten

  2. sillybillyschwarzam 25. Mai 2009 um 15:55 Uhr

    Wollte nur mitteilen,bei mir ist Post angekommen

  3. kaupthingstaram 25. Mai 2009 um 16:41 Uhr

    Angekommmen und auch schon wieder zurück auf dem Weg nach Reykjavik! Mal schauen, obs dort auch ankommt…

  4. JoWaLoam 25. Mai 2009 um 16:49 Uhr

    Hallo,

    ist denn wenigstens ein freigemachter Rücksendeumschlag dabei ?
    Sendet ihr das Antwortschreiben per Einschreiben retour ?

    Grüße
    JoWaLo.

  5. A_N_D_Iam 25. Mai 2009 um 17:02 Uhr

    sag mal, ich glaub ja kaum das die isländer die portogebühr übernehmen,
    hast du es per einschreiben mit rückschein zurückgesendet?

    güßle

  6. Papageitaucheram 25. Mai 2009 um 17:50 Uhr

    Das mit dem Einschreiben hat bei der TIF Aktion im Dezember 2008 leider so gut wie gar nicht funktioniert. Schon vergessen? Einige hatten einen Kringel, aber die meisten haben gar nichts zurückbekommen. O.K. ich glaube einige haben sich das Geld für das gescheiterte Einschreiben bei der Deutschen Post zurückgeholt, aber das ist ja auch nicht der Sinn der Sache.

  7. Nathalieam 25. Mai 2009 um 17:52 Uhr

    Bei mir hat es wunderbar funktioniert. Wie gesagt, es bleibt jedem selber überlassen. Und übrigens, bei der Post damals nachgefragt, war das Kürzel als „Beweis“ völlig ausreichend.

  8. kaupthingstaram 25. Mai 2009 um 19:59 Uhr

    In dem Fall zeigen sich die Isländer von ihrer spendablen Seite und legen sogar einen vorfrankierten Rückumschlag bei – und das auch noch Luftweg! Scheint ja wirklich noch Geld da zu sein.

  9. kaupthingstaram 25. Mai 2009 um 20:00 Uhr

    Habe es übrigens nur in den Rückumschlag gepackt und bei der Post abgegeben. Einen Einlieferungsbeleg gab es nicht.

  10. bttram 25. Mai 2009 um 22:55 Uhr

    Hallo an alle,

    ich bin der Meinung, man braucht sich hier nicht zu überstürzen, auch wenn einige Briefe schon wieder auf dem Weg zurück sind, glaube ich nicht, dass dadurch eine schnellere Rückzahlung erfolgt. Die werden erst mal abwarten, bis quasi alle Briefe zurück sind. Die Auszahlung der Guthaben wird vermutlich noch einige Zeit dauern.

    Wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung (nach den bisherigen Erfahrungen).

  11. anmihaam 26. Mai 2009 um 07:14 Uhr

    Ich hatte natürlich keinen frankierten Rückumschlag bei… Ich hoffe, dass ich mich nicht noch mehr (als jetzt schon) angeschissen habe, bloß weil ich nun die Anlage 1 in einen eigenen Fensterumschlag per Übergabeeinschreiben zurückgesendet habe. Was meint Ihr?
    Vielleicht wieder so ein Trick, weil meine Einlagenhöhe eben 20,8 plus XXL ist und Kaupthing nicht zuviel oder nichts dem deutschen Hansel zurückzahlen will.

  12. ovam 26. Mai 2009 um 12:30 Uhr

    Schreiben angekommen und schon wieder retour

  13. anmihaam 26. Mai 2009 um 14:07 Uhr

    Danke für Eure zahlreichen Antworten.
    Ich merke nur, jeder ist sich selbst der nächste. Vor allem, wenn es
    um die Selbstdarstellung geht. Macht´s gut, Ihr Gutmenschen!

  14. Dirkam 26. Mai 2009 um 14:26 Uhr

    Auch nach mehrmaligem Durchlesen deines Beitrages erschließt sich mir der Sinn nur vage. Falls Du damit meinst, dass Dir innerhalb eines halben Tages niemand geantwortet hat, solltest Du Dir deine Frage nochmal aufmerksam durchlesen. Zu Verschwörungtheorien beziehe ich grundsätzlich keine Stellung. Ich denke NICHT dass Du nun „angeschissen“ bist. Vielmehr denke ich, dass Du angefressen bist, und deine schlechte Laune nun an anderen auslässt. Ich gehe davon aus, dass Dein Brief ordentlich ankommt. Für alle weiteren Fragen kannst Du gerne germanhelpdesk@kaupthing.com bemühen. Die helfen Dir sicherlich gerne weiter.

  15. A_N_D_Iam 26. Mai 2009 um 19:37 Uhr

    heut abend von der arbeit nach hause gekommen, brief war da, hab Ihn sofort zurückgesandt.
    @anmiha
    denke schon das dein Brief auch ankommt, hast du nochmal nachgeschaut waren ja 5 oder 6 Seiten+ rückumschlag in der sendung.
    das der rückumschlag frankiert war ist so nicht zu erkennen wenn man nur die deutschen frankier-umschläge kennt.

    Ala, jetzt hoffen wir mal die nächsten 2-3 wochen.

  16. Nathalieam 26. Mai 2009 um 19:44 Uhr

    @anmiha

    Da es dir hier nicht gefällt (Zitat: „Vor allem, wenn es
    um die Selbstdarstellung geht. Macht´s gut, Ihr Gutmenschen!“), werde ich deinen ausstehenden Kommentar nicht mehr frei geben. Außerdem gefällt mir deine Ausdrucksweise ggü. Mitstreitern nicht.

  17. MoneyfromIcelandam 26. Mai 2009 um 19:57 Uhr

    Habe heute auch Post aus Island bekommen. Hoffentlich kommt endlich bald das Geld!

  18. r-burghart@versanet.deam 3. Juni 2009 um 14:00 Uhr

    Hallo zusammen, ich hoffe doch sehr, das die Rückzahlung postwendend erfolgt , sobald die Briefe in Island angekommen sind. Es gibt keinen Grund abzuwarten, bis alle Anleger ihre Kontodaten an Island zurück geschickt haben.

    Ist irgend etwas in dieser Richtung bekannt?

    Gruß r.b.

  19. Dirkam 3. Juni 2009 um 14:23 Uhr

    Nicht mehr als in den offiziellen FAQs steht:

    Die Bank wird sich jedoch bemühen, die Rückzahlungen so schnell wie möglich durchzuführen.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.