Unterschriftenliste / Auswertungen

31. Mai 2009

An das Team und alle Mitstreiter,

bitte fordert nochmals alle Mitstreiter auf, bei Erhalt des Briefes (Auszahlungsaufforderung) aus Island, sich in den persönlichen Daten unter (Freiwillige Angaben) eizutragen.

Bei mir kommt nämlich der Verdacht auf, daß Island bewußt und mit Absicht noch längst nicht alle Briefe (wie am 22.05.2009 behauptet) abgeschickt hat.

Schwer zu verstehen wäre sonst, daß das Team erst 326 (Stand 31.05.2009) gemeldet bekam, und das bei 3.844 Mitstreitern !!! Ich finde, hier ist schon wieder etwas oberfaul. Was meint Ihr ?

Weiter bitte ich das Team, die persönlichen Daten bzw. die Auswertungen dahingehend zu erweitern, daß auch die bereits ausgefüllten bzw. unterschriebenen Briefe zurück nach Island registriert werden.

Gruß an das fleißige Team und alle Mitstreiter
Afrikakopf

Anmerkung Nathalie: Ich habe aus deinem Kommentar einen Artikel gemacht.

11 Reaktionen zu “Unterschriftenliste / Auswertungen”

  1. Nathalieam 31. Mai 2009 um 22:56 Uhr

    Hallo Afrikakopf,

    ich weiß, dass ein paar Mitstreiter ihre Briefe noch nicht erhalten haben.

    Aber es haben auch lange nicht alle Mitstreiter ihre Daten gepflegt. Siehe z.B. bei den Einlagen, da sind es „nur“ 1769 Angaben oder bei den Kontoauszügen 1299.
    Auch wissen wir nicht, ob alle eingetragenen Mitstreiter auch wirklich Kaupthing Kunden sind. Die können natürlich nichts eintragen. Es sind sicherlich auch Mitstreiter eingetragen, die ihr Geld noch abgezogen haben und „nur“ ihre Zinsen einfordern wollen, auch diese haben keinen Brief erhalten.
    Ich sehe es auch noch nicht kritisch, wenn man den Brief noch nicht hat, denn die Anmerkung von Kaupthing war, dass man sich erst ab 04.06. melden soll, wenn man seinen Brief nicht erhalten hat. Vielleicht wird auch in Etappen versandt.
    Die Anforderung der Blankounterlagen funktioniert auch noch nicht. Dirk z.B. erhält das Schreiben auf keinen Fall und hat seine Unterlagen deswegen bereits per Mail angefordert. Das Helpdesk reagiert darauf gar nicht. Dies ist uns von mehreren anderen Geschädigten bereits bestätigt worden.

    Die Programmierung ist sehr zeitaufwendig, deswegen kann ich dir nun nicht sagen, wann und ob Dirk das programmieren wird.
    Gruß Nathalie

  2. r-burghart@versanet.deam 1. Juni 2009 um 11:20 Uhr

    Hallo Nathalie, wir Ehepaar mit je einem Konto haben den 1. Brief abgestempelt am 22. Mai und den 2. Brief abgestempelt am 25.Mai erhalten und auch bereits mit normaler Post zurück geschickt.

    Da sich unsere Kontoverbindung geändert hat, haben wir Anlage 2 ausgefüllt. Anmerken wollen wir, das wir bereits bei der Anmelduung der Ansprüche im November unsere geänderte Kontoverbindung angegeben haben. Des weiteren haben wir mehrfach auch unsere geänderten Daten zur deutschen Kaupthing geschickt. Es ist immer noch die alte Kontoverbindung in den Briefen angegeben.

    Hoffen wir mal ,das wenn Geld endlich fließt, es auch auf dem richtigen Konto landet, da wir die alte Kontoverbindung gekündigt haben.

    Gruß r.b.

  3. mobby_xam 1. Juni 2009 um 11:49 Uhr

    ich find auf der Seite keine „persönlichen Daten“ und weiß sesshalb nicht, wie ich mich eintragen soll.

  4. Dirkam 1. Juni 2009 um 12:47 Uhr

    aber HIER kannst Du dich eintragen!

  5. sillybillyschwarzam 1. Juni 2009 um 14:26 Uhr

    Habe meine Unterlagen bekommen und auch sofort amgleichen Tag abgeschickt

  6. ISSELHORSTam 1. Juni 2009 um 15:00 Uhr

    Auf jeden Fall herrscht ein gewisses Chaos – 30.800 Kunden oder 30.800 Konten ??? – Einige Kunden erhalten mehrfach Briefe, weil sie mehrere Konten haben, einige Kunden erhalten die Briefe doppelt, andere Kunden überhaupt nicht, obwohl sie noch Einlagen haben. Wer soll da noch den Überblick behalten. Ein Brief wurde sogar über Bangkok (?) zugestellt.

    Bei mir jedenfalls ist wohl (hoffentlich) alles reibungslos abgelaufen. Mein von Kaupthing Island freigemachter Rückumschlag ist auch nicht wieder in meinen Hausbriefkasten zurückgewandert und müsste nach meinen Berechnungen spätestens morgen dort eintrudeln.

    Ansonsten bin ich auch dafür, dass auch die Rücksendung der Briefe und die Rückzahlung der Einlagen erfasst werden, notfalls kann man hier aber auch auf das Forum verweisen. Dort werden die Daten demnächst erfasst, wenn die ersten Rückzahlungen eingetrudelt sind.

  7. Dirkam 1. Juni 2009 um 16:12 Uhr

    Die Daten werden wir hier natürlich auch erfassen – ist schon in Vorbereitung!

  8. Captainam 2. Juni 2009 um 06:02 Uhr

    Gibt es eigentlich einen konkreten realen Anlaß, den Isländern in der jetzigen Situation nicht zu trauen ? Das mit der Liste finde ich doch etwas übertrieben.

  9. Dirkam 2. Juni 2009 um 06:55 Uhr

    Nach sechs Monaten Hinhalten und Warten, ist ein bisschen gesundes Missvertrauen sicherlich nicht schädlich. Grundsätzlich gehe ich aber davon aus, dass die Zusagen eingehalten werden.

  10. Heindieteram 2. Juni 2009 um 12:59 Uhr

    Hallo Dirk,

    dieser Meinung bin ich auch. Gibt es von der Kaupthing Bank eine
    Aussage ab wann mit der Auszahlung begonnen wird?
    Bei Konten/Kunden wo die Daten jetzt vollständig bzw. korrekt vorliegen,
    gibt es keinen Grund mehr, die Auszahlungen zu verweigern bzw. zurückzuhalten.

    Es sei denn, die Bank ist gar nicht willens dazu und wir bzw. unser Minister Steinbrück und unsere ges. Regierung werden weiterhin von den Politiker und Bankmanager aus Island an der Nase herumgeführt.

    also…wo bleibt der Auszahlungs-Termin?

    Gruß an alle Heindieter

  11. Afrikakopfam 2. Juni 2009 um 19:13 Uhr

    ————Rückzahlungs – / Auszahlungstermin——————–

    Hallo Team und Leidensgenossen,

    dem Kommentar von Heindieter, 02.06.2009 schließe ich mich vollständig an.

    Denn nimmt man die letzte Meldung Kaupthing vom 30.04.2009 incl. der FAQ`s (Repayment procedure) ,Punkt 2, die letzten beiden Sätze ,

    …………………………….. Es ist derzeit schwer zu sagen, wie lange dieser Prozess dauern wird, da einige externe Faktoren den Prozess beeinflussen, zum Beispiel die Geschwindigkeit der Kunden-Antworten. Die Bank wird sich jedoch bemühen, die Rückzahlungen so schnell wie möglich durchzuführen.

    so ist zu befürchten, daß Kaupthing bis auf die letzte Kunden-Rückantwort wartet (Kaugummitaktik) und dann, wenn ihnen bis dahin nicht eine neue Schweinerei einfällt, vielleicht auszahlt !!

    Ich bitte das Team, Kaupthing die Fragen zu stellen, ob sie erst alle Rückantworten abwarten und dann zahlen, oder, die Zahlungen — just in time— erfolgen.

    Welche externen Faktoren gibt es außerdem ?
    Von unserer Seite gab es und gibt es keine FAKTOREN !!!

    Gruß an alle
    Afrikakopf

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.