Was ist mit den Überweisungen auf Dein Spendenkonto?

8. Juli 2009

Wollte mal Fragen, wo denn das Geld hingegangen ist, was so gespendet wurde. Hatte da auch ein Paar Euros investiert. In der Zeitung entziehen sie sich der Frage. Warum?

Anmerkung Dirk: Ich habe mich nie einer Frage entzogen. Zu dem Thema wurde genug geschrieben, man muss einfach nur lesen. Lediglich zu den Querelen hinter den Kulissen werde ich mich nicht mehr äußern. Ich nehme an, die Frage resultiert aus dem Interview, das ich der Stuttgarter Zeitung gegeben habe. Um die Frage zu beantworten: das Geld ist auf das auf dieser Seite angegebene Konto gegangen. Zudem handelt es sich hier nicht um Spenden und auch um kein Spendenkonto.

23 Reaktionen zu “Was ist mit den Überweisungen auf Dein Spendenkonto?”

  1. pechmarieam 8. Juli 2009 um 20:20 Uhr

    @ Dirk
    Nicht ärgern !!! 🙂
    Ich bin froh das es Euch gibt und werde, sowie ich mein Geld hab, einen kleinen Beitrag leisten (geht leider erst dann weil ich es nicht so dicke habe), und das sehr gerne, und ohne Fragen zu stellen !
    Nochmal danke für alles Bisherige und Zukünftige !

    @ an Alle
    Überlegt mal lieber was es für Kosten für dieses Team gab/gibt, und vergesst dabei bitte nicht die Zeit zu berücksichtigen, denn in der heutigen Welt ist „Zeit auch Geld“ !!!

  2. Nathalieam 8. Juli 2009 um 22:22 Uhr

    Danke Pechmarie. Allerdings denke ich, dass sich Dirk inzwischen nicht mehr über sowas ärgert, denn es gab sehr viel Positives seitens der User zu diesem Thema. Zum Beispiel hier
    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/2009/06/28/helft-uns-sagt-lebewohl/

    Es waren bzw. sind auch immer nur die Gleichen, die sticheln (ich nenne es bewusst so).

    Manche wollen es nie begreifen, dass

    – eine Unterstützung freiwillig war/ist
    – die Seite komplett kostenlos nutzbar ist
    – wir diese Seite privat betreiben
    – man alles nachlesen kann, man muss es nur wollen
    – wir damit keine Millionen gescheffelt haben und uns nun „zur Ruhe setzen können“

    Es wird weiterhin geschrieben, dass

    – wir die Seite nur offen gelassen haben, um die O-Ton „Kuh weiter zu melken“

    Es wird immer Neider geben, aber das ist ein kleiner Teil. Man kann die Menschen nicht ändern, man muss die Menschen so nehmen wie sie sind bzw. diese Menschen einfach „links liegen lassen“. Es gibt genug Menschen, die einen schätzen, respektieren und so mögen wie man ist. Sollte eigentlich Normalität sein, aber jeder weiß doch, dass hier Theorie und Praxis sehr weit auseinander liegen.

  3. Dirkam 9. Juli 2009 um 03:34 Uhr

    @pechmarie: ich ärgere mich nicht. Es gibt nur Menschen, die halten andere nicht für mündig und fähig zu lesen. Vielleicht verhalten sie sich auch deshalb so oberlehrerhaft…. Ich freue mich über die unglaubliche Zustimmung und positiven Reaktionen, die wir erhalten haben. Das lässt viele(s) einfach vergessen….

  4. kagelam 9. Juli 2009 um 07:00 Uhr

    Moin, auch ich habe meinen Beitrag gezahlt, um einen winzig kleinen Beitrag von den Auslagen zu ersetzen. Schade, daß es Leute (screaper) gibt, die nichts besseres mit Ihrer Zeit anzufangen haben, um solchen Helden (Jan. Nathalie + Dirk, etc.) auch noch die Zeit zu stehlen. Warum trifft es solche Leute wie screaper nicht mal so richtig voll. Und dann müßte ihm keiner helfen.

  5. woodeddyam 9. Juli 2009 um 09:06 Uhr

    Dirk schrieb: ich ärgere mich nicht. Es gibt nur Menschen, die halten andere nicht für mündig und fähig zu lesen. Vielleicht verhalten sie sich auch deshalb so oberlehrerhaft…. Ich freue mich über die unglaubliche Zustimmung und positiven Reaktionen, die wir erhalten haben. Das lässt viele(s) einfach vergessen….

    Recht hast Du! Ich frage mich, warum das nun schon wieder los ging mit diesem Thema? 🙁

    Grüße auch an Nathalie und Jan in GB

    Woodeddy

  6. Dirkam 9. Juli 2009 um 09:40 Uhr

    @woodeddy: weil es ein paar Leute gibt, die meinen sie müssten sich von anderen aufhetzen lassen….ich weiß wo es her kommt. Das Internet ist nicht so anonym wie einige glauben. Ich kann nur sagen *gäääääääääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhn* es langweilt mich.

  7. h.hettam 9. Juli 2009 um 09:59 Uhr

    Für mich ist die Frage von „screaper“ einzig und allein eine gezielte Provokation. Sollte „screaper“ tatsächlich „ein Paar Euro“ ( 2,00 € ? ) an das Team von helft.uns überwiesen haben, so bin ich bereit, ihm diese „Investition“ zu ersetzen.

    Vorraussetzung ist , „screaper“ führt einen Nachweis über seine Zahlung an helft.uns. Kann er das nicht, so fordere ich ihn auf, seine Provokationen besser in anderen einschägigen Foren zu verbreiten. Dort wird man ihn mit offenen Armen empfangen.

    Da ja Dirk bereits vor Wochen erklärt hat, Zuwendungen auf sein Konto zurück zu erstatten, falls dies von Einzahlern gewünscht wird, wäre es mir eine Ehre, helft.uns in diesem Fall zu entschädigen.

    http://www.dailymotion.com/video/x2b3xk_bobby-mcferrin-dont-worry-be-happy_music

    Don´t worry, be happy

    Liebe Grüße

    Horst

  8. Dirkam 9. Juli 2009 um 10:11 Uhr

    @h.hett: es gab einen Fall, wo ein User sein Geld zurückgefordert hat, dann aber feststellen musste, er hat es gar nicht an uns überwiesen sondern an ein anderes Aktionskonto….eines anderen Forums….

  9. Luna3010am 9. Juli 2009 um 10:36 Uhr

    LOOOOOOOOOOOL

    Da Ihr „keine Buchführung“ habt kann man es ja mal probieren 🙂

    Sachen gibt’s….. *tzzzzzzz*

    Bleibt so, ich finde Euch SUPER!!!

  10. Nathalieam 9. Juli 2009 um 11:22 Uhr

    @h.hett: Danke für dein Angebot. Ist aber nicht nötig, da Screaper kein Geld gesendet oder überwiesen hat. Per E-Mail kann er mir aber gerne das Gegenteil beweisen.

  11. woodeddyam 9. Juli 2009 um 11:42 Uhr

    @ Dirk
    Gääääähhhhhhn gleichfalls……………………….
    Ich bin davon überzeugt, dass das ganz gezielt aus einer bestimmten „Ecke“ kommt.

    @ Horst
    Du schreibst: „…… so fordere ich ihn auf, seine Provokationen besser in anderen einschägigen Foren zu verbreiten. Dort wird man ihn mit offenen Armen empfangen.“
    Vermutest Du nicht vielleicht auch, dass man ihn/sie dort überhaupt noch „empfangen“ muss????

    @ Nathalie @ all
    Die ganze Sache stinkt doch! -:(

    Grüße
    Woodeddy

  12. Pressam 9. Juli 2009 um 11:48 Uhr

    @nathalie
    @ h.hett

    Oh, wie schade, dass „Screaper“ offenbar kein Geld gespendet hat… Sonst hätte ich mich mit H. Hett kurzgeschlossen, und Screaper gleichfalls seine helft-uns-Einlage zurückgezahlt. Dann hätte Screaper seine Denunzianten-Kohlen in kürzester Zeit verdoppelt. Wow, was für eine Anlage das gewesen wäre… Tja, schade, denn so bleibt der Karren, vor den sich Screaper hat spannen lassen, im moralischen Morast stecken. :-(((

  13. Dirkam 9. Juli 2009 um 12:30 Uhr

    @Luna3010: wir haben zwar keine Buchführung aber wir sind auch nicht doof.

  14. Dirkam 9. Juli 2009 um 12:31 Uhr

    @Press: das wären ja dann 100% Redite. Ob er dann einer der fiesen Zocker ist?

  15. blauam 9. Juli 2009 um 13:31 Uhr

    @helft-uns-Team
    @h.hett
    @press

    Oh, wie schade, dass “Screaper” offenbar kein Geld gespendet hat… Sonst hätte ich mich mit H. Hett kurzgeschlossen, und Screaper gleichfalls seine helft-uns-Einlage zurückgezahlt. Dann hätte Screaper seine Denunzianten-Kohlen in kürzester Zeit verdoppelt. Wow, was für eine Anlage das gewesen wäre…;-(

    Hätte mich gerne dieser „Rückzahlungs-Welle“ angeschlossen und bin immer noch bereit dazu,

    denn “ Der Verstand und die Fähigkeit, ihn zu gebrauchen, sind zwei verschiedene Gaben.“

    Denk mal darüber nach „Screaper“ !

  16. Pressam 9. Juli 2009 um 13:53 Uhr

    @ dirk

    100% Rendite? Nööö, Du vergisst den Abzug von Kapitalertragssteuer und Soli-Zuschlag, da Screaper ja die „Anlage“ innerhalb eines Jahres wieder „verkauft“ hätte.

    Andererseits würde ich Screaper zutrauen, die entgangenen Zinsen bei Dir einzuklagen – namhafte Unterstützer hätte Screaper sicherlich (hörte ich da gerade eben den Glockenmann läuten oder die SDK hüsteln?).

    Schade finde ich übrigens zudem, dass sich Screaper an dieser vortrefflichen Diskussion hier nicht (mehr) beteiligt. Na, vielleicht hat Screaper sich beleidigt in sein Foren-Haus zurück gezogen. Es wäre nicht der erste Fall. Ich hatte da mal den „Fall k.o.pthing“… aber das ist eine andere Geschichte.

  17. Dirkam 9. Juli 2009 um 14:20 Uhr

    @Press: aber dafür gibt es doch jetzt die Abgeltungssteuer 😉

  18. screaperam 10. Juli 2009 um 14:01 Uhr

    Offensichtlich bewahrheitet sich da ein altes Sprichwort: „….Der getroffene Hund bellt….. “

    Zum Thema nicht beteiligen an der Diskussion: Ich hatte ein eindeutige Frage gestellt und eine ebenso eindeutige Antwort erwartet. Satt dessen: Angriff ist die beste Verteidigung.

    In diesem Sinne Adieu

  19. Dirkam 10. Juli 2009 um 15:18 Uhr

    @screaper: Ich? Nö. Wieso? Wo war ich nicht eindeutig? Ich finde Deine Frage nicht eindeutig?

    Wo das Geld hingegagen ist? Auf das Konto, auf das es die Leute überwiesen haben. Mein Konto und mein Paypal Account.

    Noch weitere Fragen? Ich frage mich nur wohin Du das Geld überwiesen hast. Deinen (anhand der E-Mail ersichtlichen) Namen kann ich allerdings nirgends finden. Entweder ist der falsch oder die Geschichte, die Du hier erzählst….auf die Frage hast du bisher auch keine Antwort gegeben.

  20. Dirkam 10. Juli 2009 um 15:20 Uhr

    @screaper: ich habe dich nicht angegriffen! Wo denn?

  21. Nathalieam 10. Juli 2009 um 17:35 Uhr

    Da du es sicher nicht lassen kannst, weiter den Artikel zu verfolgen bitte ich dich hiermit uns eine E-Mail mit dem Überweisungsnachweis zukommen zu lassen. Wenn du meiner Bitte bis 14.07.2009 nicht nachkommst, dann gehe ich davon aus, dass du hier den Artikel nur geschrieben hast um zu stänkern und uns schlecht zu machen.

    Wenn du tatsächlich Geld überwiesen hast, dann entschuldige ich mich ganz offiziell für oben gemachten Vorwurf.

    Also ich warte … darin bin ich inzwischen geübt.

  22. Pressam 10. Juli 2009 um 18:32 Uhr

    @screaper

    Ach, es ist so herrlich! Screaper kann lesen respektive hören! Denn er/sie hat „uns“ erhört. Und sich wieder in die Diskussion eingeschaltet. Diskussion, Screaper! Keine hinterhältigen Vorwürfe! Kein taktisches Ausweichen. Visier hochgeklappt, offener verbaler Schlagabtausch – so nenne ich dieses „Spiel“. Spielst Du weiter mit?

    Zitat: „Wollte mal Fragen, wo denn das Geld hingegangen ist, was so gespendet wurde. Hatte da auch ein Paar Euros investiert. In der Zeitung entziehen sie sich der Frage. Warum?“

    Wollte mal fragen – ach so, wollte einfach mal… Hättest Du dieses Forum hier verfolgt bzw. gelesen und die vielen Kommentare zu „deiner“ Frage überflogen, Du hättest besser geschwiegen! Außerdem, nachdem die Kaupthing-Sache mehr oder weniger für die meisten erledigt ist, wolltest Du einfach mal so… ja, was? Provozieren? Stänkern? Aufgestachelt von irgend jemandem? Oder ganz alleine von Dir aus auf diese einfallsreiche, recht naheliegende Frage gekommen?

    Fragen über Fragen! Und Deine Antworten… – nix?!

    Und dann noch diese Anrede. SIE, Dirk. Neu auf dieser Seite, wo sich alle Duzen. Bis auf Screaper. Sorry, Herr/Frau Screaper.

    Du hattest auch ein paar Euros investiert. Ja genau, INVESTIERT! Lieber Screaper: Dieses Wort ist bezeichnend – für Deine wenigen Worte und für Dich! Stell´ Dir vor, ich habe auch – und jetzt höre gut zu – diesen Drei (Nathalie, Jan & Dirk) Geld überwiesen bzw. GESPENDET! Ohne gefragt worden zu sein, oder Antworten zu erwarten. Ich will nicht wissen, was sie mit den bescheidenen Euros tun. Und: ich habe NICHT investiert! Investition bedeutet, für etwas Geld auszugeben, wofür ich eine Rendite erwarte. Hey, Screaper, meine Rendite haben die Drei bereits VOR meiner Zahlung erbracht. Mein Geld ist deshalb ein DANKESCHÖN, eine BELOHNUNG, aber im Leben nicht eine INVESTITION!

    Übrigens könnte ich, wenn mich jemand fragt, sofort antworten, wann ich wieviel auf welches Konto eingezahlt habe. Nathalie hat Dich auch gefragt – warum hast Du ihr (nicht uns!) geantwortet, bis heute?

    DIRK hat Dir auch geantwortet. Eindeutig, zweimal. Wer Augen hat, der lese!

    ADIEU Screaper. Wir werden DICH unendlich vermissen.

    Aber wer weiß, vielleicht taucht ja demnächst ein neues Foren-Mitglied, pardon HU-Mitglied auf und stellt folgende Frage: „Ich wollte da mal einfach wissen, was eigentlich mit den Euros passiert ist, die ich in Dirk, Nathalie und Jan investiert habe?“

    Wenn ich einer von den dreien wäre, würde ich antworten: „Sie wurden gut angelegt. Bei einer ausländischen Bank, auf ein todsicheres Tagesgeldkonto, mit optimaler Einlagensicherung.“

    Screaper, ich vermisse schon jetzt Deine Antwort…

  23. Janam 10. Juli 2009 um 23:40 Uhr

    @screaper:
    Respekt. Immerhin traut sich mal einer von der Handvoll „Konto-Kritiker“, die überraschenderweise meist nichts überwiesen haben, in die Höhle des Hundes …pardon Löwen, sprich auf diese Seite. 😉 Das Sprichwort “….Der getroffene Hund bellt….. ” gefällt mir sehr gut. Auch wenn es in dem Zusammenhang wenig passt – wenn die Frage uns so peinlich wäre, hätte Dirk sie sowohl aus dem Interview streichen können (er hatte eine Vorabversion) und er hätte auch deinen Artikel nicht freigeben müssen.
    @screaper, ich denke, wir sehen dich als anonymen Besucher wieder 😉 – und oh Wunder, nach der Nutzung unserer Seite wirst du weder ein Klingeltonabo haben, noch wird Geld bei dir abgebucht, noch eine Rechnung geschickt. Also, weiterhin viel Spaß bei der rundum kostenlosen Nutzung unserer Seite.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.