Neues zur Lage in Island

18. Juli 2009

Politische Parteien gespalten über EU-Beitritt

Darüber berichtet IceNews (in Englisch).

Streit um Icesave

Ex-Premierminister und Ex-Zentralbankchef David Oddsson meint, dass Island nicht für Icesave verantwortlich sei, da die Regierung bereits früher die Haftung für die Einlagen der Bank abgelehnt habe, siehe den englischsprachigen Artikel bei IceNews (Anmerkung: merkwürdige Argumentation, denn rechtlich sieht’s etwas anders aus: Da hätte David Oddsson mal besser der Expansion der Banken einen Riegel vorgeschoben, als er noch im Amt war.) Die isländische Zentralbank meint dagegen, man bekomme die Folgen der Icesave-Vereinbarung in den Griff, es sei denn es gebe weitere wirtschaftliche Rückschläge, siehe den englischsprachigen Artikel bei Iceland Review (Anmerkung: Auch eher eine vage Aussage und wenig beruhigend für die Isländer). Siehe zum Icesave-Thema bereits unseren Artikel vom 06.07.09, über dessen Verweisung weitere Artikel nachgelesen werden können. Zu David Oddsson siehe bereits unseren Artikel vom 31.03.09 und darin enthaltene weitere Verweisungen.

Arbeitslosenrate

Diese betrug 9,2% im 2. Quartal 2009. Im letzten Quartal 2008 waren es noch nur 3,1%. Siehe Iceland Review (in Englisch). Zu früheren Erhebungen führt unser Artikel vom 31.03.09 und die darin enthaltenen Verweise.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.