Presseente bei bankingportal24

24. August 2009

Über diesen Artikel bei bankingportal24 gab es bei uns Nachfragen, ob der Artikel einen „Durchbruch“ bei den Zinsen ankündigt.

In dem Artikel heißt es sinngemäß, dass man „nur“ den Antrag ausfüllen müsse und dann erhalte man sicher „Zinsen wie bei normalem Geschäftsgang“, sodass wir Kaupthing-Kunden „somit auf ein gutes Ende der Angelegenheit in jeder Hinsicht hoffen“ könnten.

Dem ist leider nicht so.

Leider hat der Artikel die Bekanntmachung der Kaupthing Bank falsch interpretiert. Es ändert sich weiterhin nichts daran, dass es sich bei der Anmeldung nur um die Geltendmachung einer Forderung in einem besonderen Insolvenzverfahren handelt. Anders gesagt: Es ist völlig unsicher, wieviel und wann aus der Insolvenz-/Abwicklungsmasse am Ende gezahlt wird. Zwischen 0% und 100% in 2/5/10/15 Jahren ist alles möglich.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.