Monatsarchiv für Oktober 2009

Ausfüllvorschlag von Lehane

13. Oktober 2009

Hier noch einmal als Artikel der Ausfüllvorschlag von Lehane (siehe bereits hier in den Kommentaren), auf den ebenfalls hier gesondert verwiesen wird.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!

Vorschlag von Lehane:

In die Detailspalte kommt vorrausichtlich folgendes rein:

Nachfolgend: Calculation of Interest
Die Zinsen habe ich nach besten Wissen entsprechend vorliegenden Kontoauszügen errechnet. Ich bitte um Überprüfung und gegebenfalls um Korrektur.

Pos. 1 + 2 Attachment 1 Kontoauszug Kaupthing hf, Germany
Pos. 3, 4, 5 Attachment 2 Kontoauszug Reference account
Pos. 6 + 7 Attachment 3 Kontoauszug Reference account
Pos. 8. Transfer 15.000,- € to fixed deposit account xxxxx
Pos. 9. Interrest per 31.12.2008 €538,41

Ich beantrage: die gesamte Zinsforderung vorrangig einzustufen
Priority (art 112). Begründung anliegend.
Bei Ablehnung des Antrags bitte ich Einstufung durch das WUC.

Reasons Priority (art 112)
Attachment 4 Reason 1 for Full Recognition of Interest Claims as
Priority Claims – Including Calculative Interest
Attachment 5 Reason 2, Showing That Interest to Be Booked to the
Accounts as well as Calculative Accrued Interest
– at Least Until 22 April 2009 – Are Priority Claims
Attachment 6 Reason 3: Non-Discrimination

Formular ohne persönliche Daten

Foto Antrag Seite 1

Foto Antrag Seite 2

Happy Birthday – 1 Jahr HELFT UNS

13. Oktober 2009

 

Prädikat : besonders wertvoll ! 😉

Hilfsbereitschaft liegt nicht im TREND, sie folgt keiner MODE, man bekommt keine  ZINSEN & auch keine RENDITE, aber trotzdem ist sie die beste INVESTITION im Leben!

Dank an das "Dream-Team" Dirk, Nathalie und Jan, für ihre unendliche Bereitschaft sich für uns einzusetzen und zwar ganz unspektakulär !

Team-Spirit ist das was euch auszeichnet und von dem wir ALLE profitiert haben !

Geben wir doch alle ein kleines Stückchen davon weiter !

Carpe diem, quod sit futuram cras 😉

Danke

11. Oktober 2009

Hallo Nathalie, hallo Jan, hallo Dirk,

dem Team von „..helft uns“ sage ich ein großes Dankeschöööön für die tolle Arbeit und den engagierten Einsatz.

Ich kann gut verstehen, dass ihr Euch jetzt zurückziehen werdet. Sicher werft ihr noch das eine oder andere Mal einen Blick auf „Euer Baby“, so wie auch  viele Betroffene immer mal wieder noch ‚reinschauen.

Ohne Euch wäre ich jetzt um etliche Euros ärmer…

Lasst es Euch gut gehen

Viele Grüße

money

Ausfüllvorschlag von Mitstreiter Press

11. Oktober 2009

Mitstreiter Press hat per Kommentar einen Entwurf zur Verfügung gestellt. Damit er nicht untergeht, habe ich ihn hier noch einmal als Artikel zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurde hier eine Kategorie eingefügt, in der auf Ausfüllvorschläge von Mitstreiter(innen) verwiesen wird.

Eine Haftung für die „Richtigkeit“ des Vorschlags übernehmen wir natürlich nicht!

Dies war der Kommentar von Mitstreiter Press:

Ich greife den Hinweis von Jan (”Die Seite steht weiterhin Mitstreitern zum Austausch offen, die selbst Musteranträge oder weitere Hilfen hier einstellen wollen”) auf und mache einfach mal – vielleicht etwas unbedarft – den Anfang. In die umfangreichen – und im Nachhinein betrachtet sensationellen – Infos von Jan, StefanM & Dirk habe ich mich mittlerweile eingelesen und gemäß den dort gefundenen Angaben mal für mich einen “Musterantrag” ausgefüllt. Vielleicht ergibt sich aufgrund der nachfolgenden Informationen eine Art Diskussion mit anderen Möchtegern-Antragstellern?

Vorab: Ich hatte bei KED ausschließlich ein TAGESGELD-Konto.
Meine Anregungen gelten ggf. nur bedingt für Festgeld-Konto-Inhaber (Zinsberechnungen sind wohl anders, weiß ich aber nicht)

Mein Antrag würde demnach wie folgt aussehen:

Seite 1 & 2: Antragsformular “Claim form for deposits…” (in englisch).
Formularblatt heruntergeladen und als Excel-Tabelle gespeichert. Dann am PC ausgefüllt, der besseren Leserlichkeit wegen.

Unter Claimant ausgefüllt: Name, Adresse etc.

Unter Agent/nominee: nichts eingetragen, frei gelassen – weil ich für mich persönlich die Zinsen beantrage.

Unter Payment/instructions ausgefüllt: Konto-Nr. etc. bei meiner hiesigen Bank (Verrechnungskonto!).

Unter Deposit information ausgefüllt:
Branch = KED
Account-Number = meine damalige Konto-Nr. bei KED,
Ledger = freigelassen.

Unter Total amount of claim ausgefüllt:
Principal claimed = 0 (Null), weil Tagesgeld zurückgezahlt wurde.
Interest claimed up to 22 April 09: Betrag X (Erläuterung folgt)
Interest claimed post 22 April 09: Betrag Y (Erläuterung folgt)

Dann die restliche Tabelle ausgefüllt.

Penal interest habe ich freigelassen weil ich keine Verzugszinsen fordere (ist mir zu blöde. Ich weiß zwar ab wann ich die 5% über Basiszinssatz berechnen könnte, aber nicht wie lange, da der Zeitraum normalerweise abhängig vom Geldeingang Zinsen ist und der Geldeingang ist ja noch nicht bekannt. Also kann ich m.E. auch keine Verzugszinsen berechnen).

Costs claimed ebenfalls 0, weil ich Porto etc. nicht berechne.

Unter Provide details eingetragen: See further informations (Anlage 1-4)

Anlage 1: Kopie Kontoauszug, aus dem hervorgeht, wann mein Betrag damals auf meinem KED-Tagesgeldkonto gebucht wurde (z.B. 30.04.2008).

Anlage 2: Kopie Kontoauszug von meinem Verrechnungskonto, aus dem hervorgeht, wann KE mein Tagesgeldkonto an mich zurückgezahlt hat (z.B. 25.05.2009.
Achtung: weitere Angaben wie Konto-Nr., sonstige Geldeingänge habe ich geschwärzt, da dies KE nichts angeht)

Anlage 3:
Eine Excel-Tabelle (DIN A4) aus der hervorgeht, wie ich meine Zinsforderungen berechne (Hinweis: Basis 30 Tage pro Monat, 360 pro Jahr)
z.B. [Anmerkung Jan: Press hat die folgende Berechnung auch als pdf zur Verfügung gestellt].

Zinsen bis 31.12.2008:
Betrag X x 5,65% x 240 Tage (8 Monate = Mai bis Dezember 08 = 8 x 30) / 360 Tage.

Zinsen vom 01.01.2009 bis 22.04.2009:
Betrag Y (X + Zinsen 2008) x 5,65% x 112 Tage (3 x 30=90 + 22) / 360 Tage.

Achtung: Zwischensumme gebildet wg. Stichtags-Forderung bis 22.04.2009

Zinsen vom 23.04.2009 bis 25.06.2009:
Betrag Y x 5,65% X 62 Tage (7+30+25) / 360 Tage.

Gesamtsumme gebildet (total) für komplette Zinsen.
Wer weiß: Vielleicht werden Zinsen ja auch für die Zeit nach 22.04.2009 bezahlt.

Beträge alle in EURO!
Achtung: StefanM hat mal geschrieben, man müsste die Fremdwährung umrechnen in isländische Kronen. Ich fand nur bislang keine Begründung dafür.
@StefanM.: muss man den Zinsbetrag tatsächlich in Kronen umrechnen? Wenn ja ist dann laut Tabelle 1 Euro = 163,xx Kronen? [Anmerkung Jan: Siehe Nr. 5 der Kaupthing-Hinweise in Englisch und übersetzt. Siehe auch diesen Artikel und den Kommentar von StefanM.]

Die errechneten Beträge habe ich dann in das englische Forderungsformular in die jeweiligen Spalten eingetragen.

Anlage 4:
im Word-Format: eine schriftliche Begründung in ENGLISCH, warum die Zinsforderung als “priority claim” zu werten ist (siehe Argumentationshilfe von Jan) sowie eine Begründung auf ENGLISCH, warum über die gesamte Laufzeit der Zinssatz von 5,65% gilt.
Mehr nicht.

Ich weiß natürlich nicht, ob das ausreicht.

Aber ich sehe das wie folgt: Ich kann bei dem Spiel “Zinsforderung” nur gewinnen: Status Quo ist: Ich habe bis heute keine Zinsen erhalten, ich kann aber mit geringem Aufwand eventuell was “dazu gewinnen”. Wenn nicht: Ich habe ja nichts verloren!

a) Anerkennt Island meine Zinsforderungen als priority claim – wunderbar.
b) Lehnt Island meine priority-Forderungen ab, dann sind meine Zinsforderungen nachrangig. Vielleicht bekomme ich dann irgendwann mal 10 Euro oder so – okay, nettes “Spiel”
c) bekomme ich gar nichts wg. Formfehlern oder wg. mangelhafter Begründungen etc. – okay, dann bin ich wieder mal selbst schuld, habe aber außer Porto (und Zeit) nichts “verloren”…

… sondern bin in meinem Leben um eine weitere Erfahrung reicher.

So, vielleicht steigt ja irgend jemand in die Diskussion ein. Würde mich freuen. Noch haben wir ca. 2 Monate Zeit zum Austausch.

Kaupthing Bank : Die 300 Millionen-Euro-Saga

10. Oktober 2009

So lautet der Titel in Börse online :

Zum Artikel hier

Knappe aber gut verständliche Zusammenfassung 😉

FAZ: Auf der Suche nach dem verschollenen Geld

8. Oktober 2009

Meine Altersteilzeit ist zu Ende! Mit diesem Artikel in der F.A.Z. verabschiede ich mich in meinen Ruhestand.

Da ich mich in den letzten Monaten aus persönlichen Gründen schon von der Seite zurück gezogen habe, fällt mir dieser „letzte“ Schritt nicht allzu schwer. Trotzdem möchte ich es nicht versäumen nochmal allen zu danken, die uns das letzte Jahr begleitet haben.

Ich wünsche euch das, was ihr mir auch wünscht 😉 Macht´s gut

Nathalie

Quelle: F.A.Z.

Anmerkung: Ich möchte euch nochmal darauf hinweisen, dass wir E-Mail Anfragen zu den Zinsen auch nicht „hinter den Kulissen“ beantworten werden. Alle Informationen zu dem Thema findet ihr auf unserer Seite.

Nachtrag: Hintergrund des Artikels war ein Rückblick über ein Jahr Kaupthing und nicht die Beleuchtung der einzelnen Parteien.

Versandart für das Zinsformular?

6. Oktober 2009

Hallo zusammen,

mit welcher Versandart verschickt Ihr das Formular für die Geltendmachung der Zinsen? Ist ein Einschreiben mit Rückschein erforderlich?

Grüße…

Bundesbank will Kontrolle über Geldinstitute

6. Oktober 2009

Dies schreibt die Welt online in ihrem heutigen Artikel.

Zitat :
Der Wahlausgang gibt auch dem Machtkampf um die deutsche Finanzaufsicht neue Dynamik. Die Bundesbank will zukünftig die Geldinstitute überwachen. Der BaFin blieben dann nur noch die Aufsicht über Versicherungen und Kapitalmärkte. Bislang hatte Peer Steinbrück eine Neustrukturierung verhindert.

Wie sieht es dann aber mit der politischen Unabhängigkeit des Vorstandes aus ?

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »