Nicht WANN sondern WOHIN und WIE?

12. April 2010

Ein Mann holt Bares aus einem Automaten der Kaupthing-Bank in Reykjavik. Die Frage war simpel. Und direkt. „Wo ist mein Geld hin?“…

In einem Artikel der Süddeutschen Zeitung wird diese Frage nun beleuchtet. Im Standard.at stellt man sich eher die Frage nach dem WIE.

2 Reaktionen zu “Nicht WANN sondern WOHIN und WIE?”

  1. Janam 13. April 2010 um 12:45 Uhr

    Die Frage war simpel. Und direkt. „Wo ist mein Geld hin?“, schleuderte ein holländischer Journalist in den chaotischen Tagen im Oktober 2008 dem damaligen isländischen Regierungschef Geir Haarde bei einer Pressekonferenz entgegen.

    Stimmt. Ja! Daran kann ich mich gut erinnern. Aber wie hieß nochmal dieser holländische Journalist, der auf eigene Faust nach Island reiste, um sein Geld zu suchen, und seine Fragen sogar auf Augenhöhe dem Regierungschef stellen konnte? Ist leider irgendwie… n bisschen… hinten runtergefallen.

  2. Dirkam 13. April 2010 um 19:40 Uhr

    So kann es gehen 🙂 Jetzt hast Du aber tief im Müllhaufen der Geschichte gewühlt…

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.