Die Kirche im Dorf…

14. April 2010

… gelassen, hätten besser einige Kommentatoren, wie wir bereits im ,,Märchen von den Fantasiezinsen der Kaupthing Bank“ noch einmal ausführlich dargestellt haben.

ENDLICH bringt’s mal jemand in einem Pressekommentar klar auf den Punkt. Siehe die taz (als Reaktion auf den Untersuchungsbericht):

Spätestens seit 2007 hätten die drei Banken verzweifelt versucht, durch hohe Zinsen europäische Spargroschen anzulocken, so der 2.300 Seiten Report einer isländischen Regierungskommission.
Der Report nennt sieben führende Bankiers und Politiker als schuldig an der Krise.

Frau Prokop hätte mehr interessiert, wie denn deutsche Banken so blöd sein konnten, den Wikingern Milliarden zu leihen. Schließlich verfügten sie anders als kleine Anleger über den Sachverstand den Wahnsinnstrip der 320.000 Inselbewohner zu erkennen. Und welchem heimischen Unternehmen hätten sie schon das Neunfache seines Umsatzes geliehen.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.