Wird kaupthingedge.forencity.de nun zum Finanzberater?

2. November 2010

Ich war nun doch schon etwas verwundert, als mir ein User das neueste Machwerk unserer Nachbarn weitergeleitet hat. Ist das nun eine Empfehlung? Ist es Eine Warnung? Oder ist es einfach ein „Hallo – es gibt uns noch – und wir haben sonst nichts zu berichten!“?

*kopfkratz*

Naja – meiner Ansicht nach ist die Mail genauso ein Quatsch wie der dort propagierte Thread, oder ist das ein neuer Anlauf der Zinsjäger? Ich will es ehrlich gesagt gar nicht wissen…

15 Reaktionen zu “Wird kaupthingedge.forencity.de nun zum Finanzberater?”

  1. Pressam 3. November 2010 um 12:10 Uhr

    Hallo Dirk,
    der Fall ist doch sonnenklar! Lavcadio muss ja auch von was leben, nachdem er noch immer nicht seine Zinsen zurückerhalten hat. Also ist er unter die BANK-Berater (nicht Finanzberater!) gegangen. Wahrscheinlich bekommt er von comdirect Vermittlungsprovision für diese Aktion. Was mich zudem wundert: 3,50% auf Tagesgeld – wo doch die Bank of Scotland derzeit mit 2,20% führend ist: da müssten doch bei Lavcadio & Co sämtliche Alarmglocken schrillen? Nippelt comdirect demnächst ab? Viel interessanter finde ich, wenn man besagte Seite nach oben scrollt: Michael Fortmann, Verena Dingsbums, Kontoeinlagen noch reichlich mau, zweite Gläubigerversammlung in Island, Spendenbettelei etc. – sehr interessant… 😉

  2. Janam 3. November 2010 um 22:39 Uhr

    Hallo Press,
    das ist ja wirklich sehr interessant. V.a. die zeitliche Abfolge:

    – Am 12.09.2010 sammelt man noch fleißig Spenden für gegnerische Anwaltskosten in Sachen Kaupthing-Zinsen-Musterprozess und bietet ein neues Sonderkonto an.

    – Am 14.09.2010 rüstet man sich für den Ernstfall, falls das sog. basisdemokratische Forum von ,,denen da oben“ abgeschaltet wird.

    – Am 21.09.2010 kündigt der Insolvenzverwalter der Kaupthing Bank von sich aus an, alle erforderlichen Musterverfahren längst eingeleitet zu haben. Kein Kommentar dazu von foren-city bis heute, die Überraschung war wohl zu groß…

    – Am 02.11.2010 nun Empfehlungen für Tagesgeld? Mein Vorschlag für die begleitende Pressemitteilung (Wo sind eigentlich Pressesprecher und medialer Frontmann hin?): ,,kaupthingedge.foren-city, das erfolgreiche Selbsthilfeforum von Betroffenen für Betroffene der Kaupthing Bank, hat eine strategische Neuausrichtung vorgenommen und widmet sich künftig dem neuen Geschäftsfeld Tagesgeldempfehlung, das großartige Wachstumsaussichten hat. kaupthingedge.foren-city wird daher ab 01.11. zum Selbsthilfeforum von Zinsjägern für Zinsjäger – in gewohnter Qualität.“

  3. woodeddyam 4. November 2010 um 10:07 Uhr

    Jan, danke für die interessante, sehr aufschlussreiche Zusammenfassung.

    Ich finde Deinen Vorschlag super, vielleicht sollte foren-city der Bezeichnung „Selbsthilfeforum von Zinsjägern für Zinsjäger – in gewohnter Qualität“ – noch hinzufügen:
    WIR SIND GI€RIG! DU €B€NFALLS? DANN IST DI€S D€IN PORTAL?

    Beste Grüße

    Woodeddy 😉

  4. Pressam 5. November 2010 um 16:11 Uhr

    Hallo Jan,

    jetzt, wo Du es schreibst, merke ich erst wieder, was ich seit langem vermisse: Meinen Kumpel k.o.pthing!
    Weißt Du, wo er steckt?
    Ist er K.o. gegangen?
    Oder über die Wupper?
    Oder hat ihn das Beamtentum dahingerafft?
    Oder hat ihm der große Meister ein Bein gestellt?
    Fragen über Fragen – aber das Schweigen im Walde übertönt jedes Geraschel.

  5. Janam 13. November 2010 um 11:29 Uhr

    ,,…aber das Schweigen im Walde übertönt jedes Geraschel.“

    Wie treffend. 🙂

    Interessant ist, dass auch keiner bei foren-city nachfragt, was denn nun Stand der Dinge ist, seitdem die Rudelsführer Knall auf Fall weitgehend abgetaucht sind. Sie werden anscheinend auch nicht vermisst… Der Qualität in foren-city kann es nicht schaden…

  6. Dirkam 14. November 2010 um 14:05 Uhr

    …und husch-husch war’n se wech!

  7. Janam 23. November 2010 um 00:02 Uhr

    Und da sind sie wieder.

    Dann mal viel Erfolg…

  8. Pressam 23. November 2010 um 12:49 Uhr

    Hallo Jan, hallo Dirk,
    ich habe da mal ein paar Fragen…
    1. Wenn das Forum schreibt, es würde die Interessen bei der Gläubigerversammlung am 3. Dezember wahren…
    a) wieviele und welche Interessenten vertritt das Forum?
    b) Machen die Vertreter das persönlich, also dort vor Ort in Island? Oder
    c) haben die da jemanden vor Ort, also so einen Isländer?
    d) Zum wievielten Male reisen die Vertreter mittlerweile dorthin?
    e) Kann man diese Reise als Werbungskosten steuerlich absetzen?
    f) Wer bezahlt den Urlau…, pardon die Dienstreise?

    Das Forum schreibt ferner was von 4000 Euro und ein wenig mehr.
    g) Woher kommt dieses Geld?
    h) Wird dieses Geld verzinst?
    i) Legen die Vertreter das vielleicht gewinnbringend an, zum Beispiel bei comdirect, wo man als Neukunde echt satte 3,5% Zinsen auf das Kleingedruckte bekommt?
    j) Oder wird davon – ja, was – bezahlt?
    k) Wieso fordern die noch mehr Geld?
    l) Um was noch besser zu tun?

    Wäre echt toll, wenn vielleicht ihr mir mal auf meine Fragen antworten könntet.
    Vom Forum kommt leider echt nix, eigentlich so gut wie gar nix.
    Und das finde ich sehr schade.

  9. Dirkam 24. November 2010 um 00:18 Uhr

    a) welches Forum?
    b) oder in einer Pressekonferenz-Telco (8.000 Leute hören)
    c) genügen nicht Michi & Michi oder Michi und Achim (oder hieß er Joachim)?
    d) ich dachte einer wollte mal eine „permanent residence“ dort einrichten
    e) nö, aber vielleicht sponsort ja das ZDF wieder
    f) na na na…..
    g) von den Moskitos
    h) wenn alles gut läuft 5.65%
    i) bei der Arion Bank
    j) das wissen die Götter….
    k) Naja: „Ob dieses Geld reicht, alle Prozesskostenrisiken abzudecken, können wir noch nicht einschätzen. Erste Hinweise hierzu werden wir erst haben, wenn der erste der Musterfälle in zweiter Instanz rechtsgültig beschieden ist. Von daher wäre es gut, wenn unser „Polster“ auf diesem rückerstattungsfähigen Sonderkonto noch wachsen würde.“
    l) Press, bitte halte dich daran: „Offene Fragen im Zusammenhang mit dieser Mail bitte im Forum besprechen. “ 😉

  10. Janam 25. November 2010 um 16:11 Uhr

    Dirk hat aus meiner Sicht die hervorragenden Fragen von Press in hervorragender Weise beantwortet. :mrgreen: Dirk kennt eben seine Pappenheimer – besser hätte es nicht mal die ,,Erste Hilfe“ von foren-city selbst gekonnt. Dem habe ich daher nichts hinzuzufügen. 😉

  11. Pressam 25. November 2010 um 16:53 Uhr

    @Jan
    Was?
    Foren-City hat einen „Erste Hilfe“-Sanitätsraum?
    Und das sagst Du mir erst jetzt?
    Ich bin seit Sommer 2008 ein Kaupthing-Geschädigter und befinde mich seit Frühjahr 2009 in der Reha. Mache aber bei meiner Genesung kaum Fortschritte.

    Reicht meine gesetzlliche KHB-Krankenversicherung dafür aus, oder muss man privat(rechtlich) versichert sein?
    Weißt Du zufällig auch, ob foren-city Chef(arzt)-Behandlung und Einzelzimmer anbieten?

  12. Dirkam 25. November 2010 um 23:03 Uhr

    Sicherlich bieten die Einzelbehandlung an. Es gab sogar mal einen Vor-Ort-Service. Quasi eine Seelsorge für frustrierte Zinsjäger. Ich nehme an k.o.pthing ist Chefarzt und Prom Seelsorger. Lavcadio ist der Krankenhaus-Sprecher oder die Rotkreuz-Rampensau wie man munkelt.

  13. Janam 25. November 2010 um 23:42 Uhr

    @Press:

    Na klar! Mensch, du hast das Beste bisher verpasst, sogar öffentlich einsehbar. Hier und gute Besserung:
    http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,5758,-erste-hilfe.html#75091

    Da steht sogar drin, ,,was wir können und was nicht“, sozusagen die Verpackungsbeilage.

    Du brauchst deine Krankenversicherung nicht mal in Anspruch nehmen:
    ,,Aus gegebenem Anlaß:
    Es erreichen uns Anfragen ob das, was wir tun, mit Kosten verbunden sei. Die Antwort lautet: NEIN
    Wer uns seit Oktober 2008 begleitet weiß, wir kommunizieren stets offen und umfänglich. Alles, was wir tun, ist kostenfrei. Niemand geht irgendeine finanzielle Verpflichtung ein. Gegenteilige Mutmaßungen sind grund- und haltlos. Es fallen keine Anwalts- und Gerichtskosten an, wer das behaupten sollte sagt die Unwahrheit.
    Wir arbeiten ehrenamtlich. Bevor irgendwelche Kosten anfallen werden wir darüber umfassend und offen informieren, und die Sachverhalte im Forum besprechen.“

    Mein Lieblingssatz ist immer noch der hier:
    ,,Es fallen keine Anwalts- und Gerichtskosten an, wer das behaupten sollte sagt die Unwahrheit.“

    Das war im Januar 2010 als wir das wohl prognostiziert haben? Jedenfalls passt der so schön (nicht nur) zur letzten Mail vom November 2010:
    ,,Ob dieses Geld reicht, alle Prozesskostenrisiken abzudecken, können wir noch nicht einschätzen. Erste Hinweise hierzu werden wir erst haben, wenn der erste der Musterfälle in zweiter Instanz rechtsgültig beschieden ist.
    Von daher wäre es gut, wenn unser „Polster“ auf diesem rückerstattungsfähigen Sonderkonto noch wachsen würde.“
    http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,5896,45,-info-update-und-mailings.html#104933

  14. Dirkam 28. November 2010 um 21:51 Uhr

    …was interessiert das Geschwätz von gestern Jan 😉

  15. Janam 8. Dezember 2010 um 14:32 Uhr

    Ach so, wer sich für DAS Thema noch interessiert.

    Das foren-city-Aktionskomitee war mal wieder auf einer Gläubigerversammlung in Island (zum Teil in neuer Besetzung, jeder darf jetzt mal mitfliegen).

    Neben Traditionellem (uralte, noch immer nicht geklärte Fragen wurden gestellt und tief beeindruckte Mitgläubiger hat es gegeben) konnte ich das Folgende als News entnehmen (Zitat):

    ,,In diesem Zusammenhang wurde dann erstmals auch erwähnt, dass unsere Verfahren für das WuC als „costly“ gelten und diese Kosten auch noch weiter steigen können.“

    Wer sich zusätzlich bilden und die Vereinbarkeit dieses Satzes mit dem alten foren-city-Gesetz (,,Es fallen keine Anwalts- und Gerichtskosten an, wer das behaupten sollte sagt die Unwahrheit.” s.o.) prüfen möchte, kann sich hier belesen:
    http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,7852,-bericht-3-fortsetzung-der-glaeubigerversammlung-am-03-12-10.html

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.