Artikel für Zinsjäger – mit Fehlern

25. Juli 2011

In einem Artikel der Deutschen Welle geht man auf die Zinsjäger und Kleinsparer ein. Der Artikel ist leider im Bezug auf die Kaupthing-Bank etwas verquert dargestellt. Weder hat man nach dem Staat gerufen (nur teilweise) noch waren die Zinsen um zwei Prozent höher als die besten deutschen Angebote. Selbst auf mein popliges Tagesgeldkonto bei der Sparda habe ich seinerzeit 4,5% kassiert. Bei anderen Instituten gab es auch Zinsen bis 5% und somit lag die Kaupthing mit 5,65% Einführungszins für 6 Monate un danach 5,1% durchaus auf ähnlichem Niveau.

 

Bitte künftig besser recherchieren. DANKE.

Eine Reaktion zu “Artikel für Zinsjäger – mit Fehlern”

  1. Janam 25. Juli 2011 um 23:10 Uhr

    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/2010/03/19/das-maerchen-von-den-fantasiezinsen-der-kaupthing-bank/

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.