Offene, nach Art. 113 eingestufte Zinsforderungen von Kaupthing-Kleingläubigern werden durch Vergleich ebenfalls zu 100% ausgezahlt werden

14. November 2015

… Dies melden erfreulicherweise die Kollegen aus dem Selbsthilforum, die uns hier diese Nachricht mitgeteilt haben.

Die Nachricht lautete im Original wie folgt:

Kaupthing hat am Wochenende [Anmerkung Jan: Gemeint war anscheinend das um den 24.10.] den Vergleichsvorschlag (Composition) für alle Betroffenen zugänglich gemacht.
Über diesen wird auf einer -letzten?- Gläubigerversammlung am 24.11.2015 abgestimmt.

Der als Bestandteil der Composition vorgesehene Sockelbetrag (De-Minimis-Payment) ist in der Tat nun so hoch (4,6 Millionen ISK, ca. 27.000 € [Anmerkung Jan: Gemeint ist offenbar pro Person] ), dass wohl alle nach §113 beschiedenen Kaupthingsparer bei Zustimmung der Versammlung ihre anerkannten Zinsansprüche zu 100% ausgezahlt bekommen.

Weitere Informationen und Hinweise, was nach Zustimmung der Gläubigerversammlung zur Composition getan werden muss um die Auszahlung zu erhalten, finden sich auf der gesicherten Creditors Website auf kaupthing.com [Anmerkung Jan: Hier ist der Link dazu.]

Hier bekommt jeder Gläubiger seit gestern zielgerichtet (ausschließlich) die Seitenbereiche angezeigt, die für seine Gläubigergruppe relevant sind.
Fest steht jedenfalls, dass ohne Registrierung und die Angabe relevanter Informationen dort niemand eine Auszahlung erhalten wird.

Wenn die Zugangsdaten zu dieser Seite nicht mehr vorhanden sind, finden sich auf der Kaupthing-Website Angaben, was zu tun ist. [Anmerkung Jan: Der Link findet sich hier.]

Weitere Infos gibt es bei den Kollegen drüben im Forum hier, hier, hier und v.a. auch HIER.

7 Reaktionen zu “Offene, nach Art. 113 eingestufte Zinsforderungen von Kaupthing-Kleingläubigern werden durch Vergleich ebenfalls zu 100% ausgezahlt werden”

  1. Janam 14. November 2015 um 19:47 Uhr

    … Wobei man nach den schlimmen Attentaten in Paris gestern wieder gelernt hat, dass man gerne auf ein paar Zinsen verzichtet, wenn dafür der Welt Wirrköpfe mit ihren Waffen und sinnlosen Taten endlich erspart bleiben…

  2. Janam 15. November 2015 um 21:35 Uhr

    Fest steht jedenfalls, dass ohne Registrierung und die Angabe relevanter Informationen dort niemand eine Auszahlung erhalten wird.

    Ich zitiere noch einmal diese wichtige Information von k.o.pthing aus seinem Beitrag oben!

    Wessen Forderung unter § 113 eingestuft wurde, daher bisher nichts ausgezahlt wurde und wer nun eine Auszahlung erreichen möchte, muss auf der gesicherten Gläubiger-Webseite von Kaupthing die dort bereit gestellten entsprechenden Dokumente ausfüllen. Alle Links – auch zu Hilfestellungen – findet man im Artikel oben und diesen hier:

    http://www.kaupthingforum.de/viewtopic.php?p=112922&sid=1d6b613f459b63cd1a41d00e1a5bd427&f=50#p112922

  3. Janam 20. November 2015 um 00:19 Uhr

    Kaupthing hat gestern eine Rundmail versandt, in der insbesondere auf Folgendes hingewiesen wird: Die hier genannten Dokumente (= Schreiben zur Geltendmachung eines Zinsanspruchs) müssen bis HEUTE (20.11.2015) 17 Uhr (Reykjavik-Zeit) auf der gesicherten Gläubiger-Webseite online eingereicht sein, um so bald wie möglich nach Rechtskraft des Vergleichs eine Zahlung zu erhalten.

    Die Mail im Original findet sich HIER.

  4. Janam 22. November 2015 um 20:49 Uhr

    Kaupthing hat die zuvor genannte Frist bis zum 15. Dezember 2015 um 17 Uhr (Reykjavik Ortszeit) verlängert. Siehe die Wiedergabe der Rundmail im Originalwortlaut HIER.

    Eine gute und prägnante Einschätzung, welche Auswirkungen die Frist hat, findet sich m. E. HIER.

  5. k.o.pthingam 26. November 2015 um 18:34 Uhr

    Die Gläubigerversammlung am 24.11.2015 hat dem Vergleichsvorschlag (Composition) zugestimmt. Dieser muss nun noch vom Bezirksgericht Reykjavik bestätigt werden. Wegen der Einstimmigkeit der Abstimmung ist derzeit nicht mit Widersprüchen zu rechnen, die das Verfahren noch verzögern könnten. Von daher könnte die Composition Anfang Dezember Rechtskraft erlangen und die Auszahlung der ausstehenden Beträge noch vor Weihnachten erfolgen.

    Nochmals sei darauf verwiesen, dass nur diejenigen eine schnelle Auszahlung erhalten, die bis zum 15. Dezember 2015, 17 Uhr Ortszeit die entsprechenden Online-Formulare auf der gesicherten (und personalisierten) Website kaupthing.com ausgefüllt und eingereicht haben.

    Die Ansprüche verjähren wohl erst zehn Jahre nach Rechtskraft des Vergleiches, allerdings ist vollkommen unklar, in welchem Rhythmus Kaupthing spätere Einreichungen bedienen wird und ob die nicht noch in diesem Jahr abgerufenen Ansprüche nicht doch noch der ab 01.01.2016 in Island eingeführten Kapitalbesteuerung unterzogen (und somit drastisch reduziert) werden.

  6. FSam 20. Januar 2016 um 21:50 Uhr

    Hallo Nathalie, Dirk und Jan,

    wir möchten Euch für die 8 jährige unermüdliche Arbeit, Geduld und ständige Hilfe vielmals herzlich danken.

    Gestern erhielten wir nach dieser langen Zeit, unendlichen Wartens, X-Einschreiben mit Anträgen und ewigen Verzögere seitens der isländischen Kaupthingbank und den zuständigen Insolvenzverwaltern endlich unsere Zinsen nach Artikel § 113 überwiesen.

    Vielen, vielen Dank und Euch in Zukunft alles Gute. Wir werden das gezahlte Geld sehr sinnvoll einsetzen.
    Bei Mutter für ihr neues Zimmer im Altenheim.

    Annemarie und Frank Schröder aus Dresden!

  7. Dirkam 21. Januar 2016 um 01:38 Uhr

    Lieber Frank,

    das freut uns sehr. Bestelle bitte auch Deiner Mutter von uns die besten Grüße

    Dirk

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.