Über uns

18. Oktober 2008

Hiermit möchten wir nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir keine rechtlich verbindliche Auskunft geben können. Deshalb übernehmen wir auch keine Haftung für die von uns gemachten Angaben und Aussagen. Die Nutzung der Webseite ist kostenlos, d.h. ihr könnt die komplette Webseite nutzen, ohne euch zu einer Unterstützung verpflichtet zu fühlen. Unterstützungen für das Team von helft-uns sind freiwillig und begründen keinerlei Ansprüche. Anfragen bezüglich „Was soll ich tun?“ können nur nach eigenem Meinungsbild beantwortet werden.

Wir bündeln die für uns wichtigen Informationen und stellen sie auf diese Seite. Durch eine Registrierung habt ihr die Möglichkeit aktiv auf unserer Seite mitzuarbeiten. Ihr könnt Artikel und Kommentare verfassen. Diese werden von uns gegengelesen und dann freigegeben. Dies ist wichtig, da wir inhaltlich verantwortlich sind für Veröffentlichungen auf dieser Seite. Deshalb bitten wir um Geduld, wenn ein Artikel oder Kommentar, den ihr geschrieben habt, nicht sofort sichtbar ist. Falls wir einen Artikel oder einen Kommentar nicht freigeben, werden wir euch darüber per E-Mail informieren. Hier findet ihr noch einige Hinweise zur Nutzung der Seite vom 08.05.2009.

Desweiteren gibt es auf unserer Seite die Möglichkeit RSS Feeds zu abonnieren. Für alle, die nicht wissen, was das ist hier der Link zu einer tollen Erklärung. Somit kann man ohne langes Durchsuchen von Seiten und Forum immer auf dem Laufenden sein.

Wir haben kurzentschlossen eine Unterschriftenliste ins Leben gerufen, in der sich Kauphting Edge Kunden registrieren lassen können. Ziel war es, repräsentativ zu sein. Die Registrierung mit der E-Mail Adresse ermöglicht es uns, Informationen per E-Mail zu versenden und gezielt Personen per Privat-Mail anzuschreiben, wenn Kunden in einem bestimmten Ort z.B. zu einem Interview gesucht werden.

Die Seite ist innerhalb weniger Stunden entstanden, die Informationen haben sich damals stündlich überschlagen. Wir versuchen die Seite ständig in ihrem Aufbau zu optimieren.

Um transparenter zu machen, wer hinter der Seite steckt gibt es die Seite „Das Team auf einen Blick“.

Diese Seite hat folgende Unterseiten:

  • 20 Kommentare

20 Reaktionen zu “Über uns”

  1. Stradivariam 18. Oktober 2008 um 22:22 Uhr

    Euer Engagement ist fantastisch, ganz herzlichen Dank und ein riesiges Kompliment für diese Seite!

    Bernhard

  2. anitaschwarzam 19. Oktober 2008 um 22:16 Uhr

    RESPEKT!!!
    Was Ihr da neben Eurem Job hier auf die Beine gestellt habt….. einfach super!!!

    Ich wünsche Euch und allen Betroffenen, dass die Sache gut ausgeht und hoffentlich bald ein Ende hat!

    Liebe Grüße!

  3. jimmy06am 20. Oktober 2008 um 08:06 Uhr

    Einfach Klasse, was Ihr macht!!!!
    Ohne Euch wären wir ganz schön hilflos!
    1000 Dank!!!
    Liebe Grüße

  4. elvo81am 20. Oktober 2008 um 09:57 Uhr

    Hut ab, kann ich da nur sagen!!! Und vielen Dank.

    (Nett, daß die Initiatoren nun auch ein Gesicht bekommen haben. Das macht`s ein bißchen persönlicher.)

  5. Wabuarcheram 20. Oktober 2008 um 12:17 Uhr

    Wirklich super was ihr für uns alle tut!!!!!!!!!!!

    Ich kann jimmy06 nur zustimmen: „Ohne euch wären wir ganz schön hilflos gewesen!!!!“

    Ich hoffe und glaube für uns alle, dass wir am Ende als Sieger da stehen und uns

    beglückwünschen können für den ganzen Einsatz!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße

  6. paloma19am 20. Oktober 2008 um 18:43 Uhr

    Auch ich möchte mich für euer Engagement bedanken. Ich denke ohne Euere Initiative hätte niemand nach uns gekräht. Nun sind wir so weit in der Öffentlichkeit, dass sogar unsere Politiker aus dem Schlaf erwachen und merken, was in unserem Land alles schief läuft. Ich denke diese Initiative hat Grosses bewirkt, nämlich die Erkenntnis bei den Politikern, dass es auch noch kleine Leute gibt für die sie Verantwortung tragen. Von Gier zu sprechen, weil man um 50 Euro mehr Zinsen erwartet sagt wohl alles. Wie weit sind diese Leute von der Realität in unserem Lande entfernt. Die Ungleichbehandlung ist wohl an den Grenzen angelangt, da sich jetzt „Manager“ aller Spezies (z.B. Politikmanager und Bankmanager) gegenseitig kritisieren. Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.

  7. Strahlemannam 29. Oktober 2008 um 19:21 Uhr

    Vielen Dank für Eueren selbstlosen Einsatz, Anderen bei dieser schwierigen Situation ein Portal zu geben,um sich Hilfe und Mut zu holen.Bin da bei Google auf ganz andere Typen gestossen…
    Habe besagtes Konto erst seit gut eineinhalb Monaten und darauf parkt ein halber Kleinwagen.
    Also vielen Dank nochmal für Euere Arbeit und viel Kraft,Alles wird gut!!

  8. roeschtiam 6. November 2008 um 20:53 Uhr

    grossen dank für euren selbstlosen und hoffentlich
    erfolgreichen einsatz und damit auch für die nutznieser.
    danke und mfg roeschti

  9. Alfred Plischkaam 6. November 2008 um 21:54 Uhr

    Ebenfalls von mir herzlichen Dank für Euren selbstlosen Einsatz. Nur in der Gemeinschaft ist man stark. Das sollten sich viele einmal hinter die „Löffel“ schreiben.

    In der Hoffnung, dass wir gemeinsam zum Erfolg kommen werden grüßt Euch

    Euer registrierter User
    Alfred Plischka

  10. xyzam 16. November 2008 um 19:08 Uhr

    Folgende Veröffentlichung habe ich soeben gefunden, offensichtlich Luxemburg betreffend:

    http://news.rtl.lu/news/national/2108.html

    Viele Grüße
    xyz

  11. Herbert Moseram 23. November 2008 um 18:03 Uhr

    Hallo,

    ich gehöre auch zu den Kaupthing-Bank-Geschädigten. Daher bin ich Euch allen, die Ihr viel Zeit und Kraft in diese Seite gesteckt habt, sehr dankbar. Ohne Euch und alle anderen, die sich um das Forum gekümmert haben, wäre es nicht möglich gewesen, so effektiv in den Medien auf uns aufmerksam zu machen. Euer Engagement ist ein hervorragendes Beispiel für Gemeinsinn.

    Vielen Dank

    Herbert Moser

  12. woodeddyam 13. Dezember 2008 um 19:23 Uhr

    Hallo Nathalie, Dirk und Jan,

    ich möchte mich für Euren tollen Einsatz endlich einmal ganz, ganz herzlich danken.
    Es ist im Grunde UNVORSTELLBAR, wieviel Zeit und Energie Ihr neben Eurer Berufstätigkeit, bei Jan das Studium Ihr für dieses Forum zur Verfügung stellt.

    Leider läuft im anderen Forum zurzeit ja einiges nicht so ganz nach meinen Vorstellungen.
    Ich werde mich wohl dort weitgehend zurückziehen und mich lieber bei Euch direkt informieren. Eure Infos sind VORBILDLICH, ÜBERSCHAUBAR und werden ja auch ständig aktualisiert. Also habe ich HIER im Grunde alles, was ich wissen muss.

    Danke nochmals und einen schönen 3. Advent!

    Woodeddy

  13. AlleEinlagenam 7. Februar 2009 um 22:40 Uhr

    Hallo Nathalie, Dirk und Jan,

    Eure Seite und das Engagement, das Ihr in den letzten Wochen aufgebracht habt sind einmalig.
    Durch Eure Arbeit fühle ich mich informiert und habe wieder Hoffnung an meine Ersparnisse zu gelangen.

    Ich möchte mich bei Euch bedanken und hoffe mit allen Leidensgenossen auf ein baldiges und erfolgreiches Ende!

    AlleEinlagen

  14. Pleiteam 19. Februar 2009 um 21:38 Uhr

    Einfach nur DANKE für alles

  15. blauam 27. Februar 2009 um 15:12 Uhr

    Hallo Nathalie, Dirk und Jan,

    mittlerweile besteht das Kaupthing Edge-Hilfe-/ Infoportal Fragen & Antworten im
    5 Monat. Eine unendlich lange Zeit des Wartens, Hoffens und Bangens habt ihr uns
    bis jetzt begleitet.

    Deshalb mal an dieser Stelle ein „HERZLICHES DANKESCHÖN!

    Es ist einfach gut zu wissen, das trotz vieler Rückschläge wir zusammen weitermachen und wir es auch zusammen schaffen können.

    „DANKE“ für soviel Engagement, denn eine solche Seite am „Leben“ zu erhalten, bedeutet eine wahnsinnige, zeitraubende Arbeit neben Job, Studium und Familie!

    LG
    K.

    Anmerkung Dirk: Ich habe von unserem Chef (oder neudeutsch Vorstandsvorsitzender) gelernt: Mit einem Messer im Rücken gehen wir noch lange nicht nach Hause.

  16. insaam 17. März 2009 um 21:31 Uhr

    Auch wenn ich nicht persönlich betroffen bin: Tolle Arbeit, die Ihr hier leistet und ganz viel Glück. Nur eins verstehe ich nicht. Teil des Problems scheint ja die DZ-Bank zu sein. Die DZ-Bank ist als eines der Zentralinstitute des genossenschaftlichen Finanzsektors auch für die Sparda Banken zuständig, die an der DZ-Bank auch beteiligt sind. Und ausgerechnet dort unterhaltet Ihr Euer Spendenkonto? Oder seht Ihr die DZ-Bank als Mitopfer und -streiter gegen Kaupthing an?

    Kopfschüttelnde Grüße
    Insa
    Anmerkung Dirk: Da ich das Konto schon hatte bevor ich ein Kaupthing-Konto hatte und die Daten schon veröffentlicht waren, BEVOR wir wussten welche Rolle die DZ spielt habe ich das Konto auch weiterhin. Eine Konto-Kündigung meinerseits würde die DZ nicht mal ein müdes Arschrunzeln kosten.

  17. tonicam 2. Juni 2009 um 00:10 Uhr

    Ich bin fast täglich auf der Seite und möchte mich für eure unerbitterliche intensive Arbeit bedanken. Auch wenn wir nur rund 4000 € investiert habe, ist es für uns eine Menge Geld.

    Sehr genau weis ich, dass man oft an den Punkt angelangt alles hin zu schmeißen, da einem sehr viel Gegenwind ins Gesicht bläst.

    Außerdem ist die Motivation anderer eine sehr zeitintensive und manchmal „nervige“ Tätigkeit.

    Ich denke, dass wir ohne euren täglichen Einsatz nicht soweit gekommen wären!

    Hiefür noch einmal

    D A N K E!

    Lg. tonic

  18. Nathalieam 2. Juni 2009 um 18:14 Uhr

    Hallo tonic, vielen Dank 😀

    Dirk und ich haben gemeinsam weniger Einlage als du 😉 Trotz Orkanböen und vergleichsweise „geringer“ Einlage werden wir aber weitermachen, wie wir das bereits am Anfang gesagt haben.

  19. Ätscham 9. Juli 2010 um 17:36 Uhr

    gut!

  20. Dirkam 9. Juli 2010 um 21:48 Uhr

    ?

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.