Sticky: Newsticker zum Thema Kaupthing

16. Oktober 2008

Unter dieser Adresse finden sich einige interessante Artikel.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/kaupthing-bank.asp

2 Reaktionen zu “Sticky: Newsticker zum Thema Kaupthing”

  1. xyzam 16. Oktober 2008 um 21:11 Uhr

    In den Statements seitens der Regierung und in den Presseveröffentlichungen werden die Ansprüche der deutschen Kaupthing Edge Kunden immer wieder negiert mit der Argumentation, sie wären „bewusst“ eine höheres Risiko eingegangen, um höhere Zinsen zu erzielen und sollten deshalb nun auch die Folgen tragen. Dies allzu oft mit der Milchmädchenrechnung: hohe Zinsen = hohes Risiko / niedrige Zinsen = niedriges Risiko. Auch wird immer wieder auf die Besonderheiten der Einlagenabsicherung verwiesen, die ja bekannt gewesen wären.
    Dem sollte einmal auf breiter Ebene entschieden widersprochen werden. Zum einen war das Risiko einer Geldanlage bei der Kaupthing Bank nicht generell bekannt. Vielmehr erschien sie in den Veröffentlichungen immer als sehr erfolgreiches überregionales Geldinstitut mit besten Noten. Zum anderen war man auch über die einschränkenden Besonderheiten der Absicherung nicht informiert. Und auch die meisten deutsche Geldinstitute gewährten keine höhere, waren nicht besser. Vielmehr war seit jeher die Höhe der Absicherung oder diese überhaupt kein ausschlaggebendes Kriterium bei einer Geldanlage gewesen. Dies änderte sich erst infolge der jüngsten Ereignisse.
    Und wäre nicht die Bundesregierung bei den deutschen Banken eingesprungen, was wäre da nicht alles an diesbezüglicher Kritik auch bei diversen deutschen Geldinstituten anzubringen?
    Die Hilfe, die nun seitens der Regierung den deutschen Banken zuteil wird, die ja für die momentane Krise mit verantwortlich sind, wird mit unseren Steuergeldern finanziert, also auch mit denen der Kaupthing-Geschädigten. Die auf Basis der Regierungshilfe den deutschen Banken ermöglichte höhere Absicherung der Spareinlagen kommt allen Sparern deutscher Banken zugute, gleich welcher Nation. Jedoch vor selbst auch nur einer maßgeblicheren Unterstützung der deutschen Sparer gegenüber der Kaupthing Bank drückt sich unsere Regierung. Sind wir etwa Staatsbürger zweiter oder gar dritter Klasse, noch weniger als ausländische Anleger an deutschen Banken oder als die an der Misere mitschuldigen deutschen Banken selbst?
    Gleiches Recht für alle! Wenn auch Ausländern an unseren Banken ihre Einlage in höherem Maße oder gar in voller Höhe zugesichert wird, dann verlangen wir deutsche Staatsbürger aus auch bei der Kaupthing Bank. Wenn den verantwortlichen Banken staatliche Hilfe zuteil wird, so wollen wir, ihre Opfer es auch!

  2. meinyam 17. Oktober 2008 um 08:46 Uhr

    17.10.08, 07:34
    Island Deutschland lässt Kaupthing-Kunden zappeln
    Von FOCUS-Online-Autor Wolfgang Müller

    Unter dieser Adresse könnt ihr den Artikel abrufen:
    http://www.focus.de/finanzen/banken/tid-12154/island-deutschland-laesst-kaupthing-kunden-zappeln_aid_341261.html

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.