Waschzettel mit Argumenten für Interviews

16. Oktober 2008

Liebe MitstreiterInnen,

ich habe einen Waschzettel mit einem Sachstand und unseren Forderungen entworfen, den ich für Interviews als Gedankenstütze und Argumentationshilfe verwenden würde. Wichtig: Es muss kurz und knapp bleiben und kann nicht alle „Eventualitäten“ berücksichtigen. Bitte gebt mir doch hier ein kurzes Feedback, was Ihr davon haltet.

Viele Grüße
Jochen

WASCHZETTEL FÜR INTERVIEWS FÜR KAUPTHINGBANK-KUNDEN

So könnt Ihr in Interviews argumentieren

Sachstand:

Seit einer Woche haben über 30.000 Sparer der Kaupthingbank keinen Zugang mehr zu ihrem Geld.

Es geht um über 300 Millionen Euro.

Überwiegend Tagesgeld- und Festgeldsparer, die ihr Geld benötigen, um ein Auto zu kaufen, das Haus zu renovieren usw.

Der Zinssatz lag etwa ein halbes Prozent über einem guten Tagesgeldangeboten deutscher Banken.

Kaupthingkunden sind Kunden einer großen, nordeuropäischen Bank geworden, die mit der isländischen Einlagensicherung geworben hat. Die Kaupthingbank hat eine EU-Zulassung und stand unter Aufsicht der der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Kaupthingkunden sind also ganz solide Sparer wie jeder Sparkassenkunde

Wir haben Sparer, da hat eine Familie mit vier Kindern 110.000 Euro auf einem Konto der Kaupthingbank. An den Ersparnissen hängen also Existenzen!

Kaupthingbankkunden sind genau die Kleinsparer, von denen Angela Merkel in ihrer Garantie an die deutschen Sparer gesprochen hat. Wir sind deutsche Kleinsparer.

Forderungen

Die Bundesregierung soll die Spareinlagen der Kaupthingkunden vollständig absichern ggf. über einen zweckgebundenen Kredit an Island bzw. an die Kaupthing Bank. Kredit ist keine Spende, sondern wird mit Zinsen an die Bundeskasse zurückgezahlt.

Großbritannien hat die vollständige Sicherung der Einlagen für seine Sparer im Falle der angeschlagenen Landisbank auch durch Verhandlungen mit Island erreicht.

Bundesregierung muss einen Beitrag leisten, dass die Kaupthingbank schnell wieder zu einem geordneten Geschäftsbetrieb zurückkehren kann und die Bankkunden wieder auf ihre Konten zugreifen können.

2 Reaktionen zu “Waschzettel mit Argumenten für Interviews”

  1. Eisiger Nordwindam 16. Oktober 2008 um 22:10 Uhr

    Leider sind hier kaum Verbesserungsvorschläge gegenüber der letzten Pressemitteilung enthalten. Deshalb bitte die meiner Meinung nach sinnvollen Anmerkungen in diesem Forum unterstützen:

    http://kaupthingedge.foren-city.de/htopic,882,waschzettel.html

  2. Eisiger Nordwindam 16. Oktober 2008 um 23:15 Uhr

    Will natürlich nicht verschweigen, dass ich selbst auch Anmerkungen gemacht habe, weil der Meinung bin, dass unser Erscheinen in den Medien deutlicher machen sollte, dass wir Bürger mit (EU-)Rechten gegenüber der Regierung sind und nicht nur auf die Tränendrüse drücken wollen, um Almosen zu bekommen.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.