Bitte hier die Anmerkungen und Korrekturen Posten 18-20 Uhr

19. Oktober 2008

Kommentare können am Ende dieses Artikels unter Kommentare gepostet werden!

Sehr geehrte Frau Violka,

wir, als Betroffene der Kaupthing Bank, haben uns sehr über Ihre Antwort auf unsere E-Mail gefreut.

Wir sind erfreut und dankbar für das von Ihnen gezeigte Engagement gegenüber den Betroffenen.
Mit großem Unverständnis und Verwunderung nahmen wir deshalb die beleidigenden Äußerungen Ihnen gegenüber zur Kenntnis.

Für die Unannehmlichkeiten bitten wir Sie in aller Form um Entschuldigung.

Das Forum – in welchem sich über 3.000 Kaupthing-Edge-Betroffene zusammen gefunden haben – hat aufgrund der Ungewissheiten in den letzten Tagen enorm an Umfang zugenommen. Daher finden sich in den Beiträgen oftmals auch widersprüchliche Aussagen und Meinungen, die auch von derartigen Newsmeldungen geprägt sind. Wir sind uns jedoch sicher, dass viele der dort gezeigten Reaktionen aufgrund von Missverständnissen entstanden sind.

Um weitere Missverständnisse ausschließen zu können möchten wir Sie daher bitten, kurz zu den folgenden Fragen Stellung zu nehmen:

1. Ist es in etwa absehbar wie lange die Gespräche der Bundesregierung mit Island andauern können?

2. Die allgemeine Stimmung sinkt mit jedem Tag, an dem es keine Ergebnisse zu berichten gibt. Was können Sie den Betroffenen in ein bis zwei Sätzen sagen, damit die Gedanken wieder etwas positiver werden?

3. Welche Lösung strebt die Bundesregierung im Fall Kaupthing in etwa an?

Diese würden wir dann gerne auf den folgenden Seiten publizieren:
http://kaupthing-edge.helft-uns.de
(wo Sie auch eine Namenliste von knapp 1900 Betroffenen finden können)

http://kaupthingedge.foren-city.de
(das Internet-Forum der Betroffenen)

Wir möchten Sie bitten, sich auch weiterhin für unsere Belange einzusetzen und uns darüber hinaus aktuell über die Lage zu informieren.

Wir freuen uns auf Ihre Antwort und verbleiben
mit freundlichen Grüßen

P.S.: Die Zustimmung und der Dank in diesem Schreiben repräsentieren die Meinung von 781 Betroffenen, die über diesen Brief abgestimmt haben. 97% von 803 Stimmen waren für den Inhalt dieses Briefes. Es haben viele Mitglieder an der Erstellung mitgewirkt.

24 Reaktionen zu “Bitte hier die Anmerkungen und Korrekturen Posten 18-20 Uhr”

  1. meinyam 19. Oktober 2008 um 18:29 Uhr

    Wir finden es fantastisch, wie sehr Sie sich für “uns” einsetzen. Um so mehr verstehen wir ihre Betroffenheit über die Ihnen gegenüber geäußerten Beleidigungen.

    Für die Unannehmlichkeiten bitten wir Sie in aller Form um Entschuldigung.

    Das Forum in welchem sich knapp 3.000 Kaupthing-Edge-Betroffene “versammelt” haben, hat aufgrund der Ungewissheiten in den letzten Tagen enorm an Umfang zugenommen. In den Beiträgen und Äußerungen finden sich auch widersprüchliche Aussagen und Meinungen.Wir sind sicher, dass viele der dort gezeigten Reaktionen überwiegend nur aufgrund von Missverständnissen entstanden sein können.

  2. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 18:31 Uhr

    Also ich würde den unteren Teil des Briefes eher so gestalten:

    Um weitere Missverständnisse ausschließen zu können möchten wir Sie daher bitten, kurz zu den folgenden Fragen Stellung zu nehmen:

    1. Ist es in etwa absehbar wie lange die Gespräche der Bundesregierung mit Island andauern können?

    2. Die allgemeine Stimmung sinkt mit jedem Tag, an dem es keine Ergebnisse zu Berichten gibt bzw. die Newsmeldungen überschlagen sich und widersprechen sich meist. Was können Sie den Betroffenen in ein bis zwei Sätzen sagen, damit die Gedanken wieder etwas positiver werden?

    3. Welche Lösung strebt die Bundesregierung im Fall Kaupthing in etwa an ?

    Diese würden/ oder werden wir dann gerne auf den folgenden Seiten publizieren:

    http://kaupthing-edge.helft-uns.de
    (wo Sie auch eine Namenliste von knapp 1900 Betroffenen finden können)

    http://kaupthingedge.foren-city.de
    (das Internet-Forum der Betroffenen)

    Wir freuen uns auf Ihre Antwort und verbleiben

    mit freundlichen Grüßen

  3. meinyam 19. Oktober 2008 um 18:47 Uhr

    Vielleicht noch dieser „Feinschliff“:

    „Wir möchten Sie bitten, sich auch weiterhin für unsere Belange einzusetzen und uns darüberhinaus aktuell über die Lage zu informieren.“

  4. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 18:48 Uhr

    Das Forum – in welchem sich knapp 3.000 Kaupthing-Edge-Betroffene “versammelt” haben – hat aufgrund der Ungewissheiten in den letzten Tagen enorm an Umfang zugenommen. Daher finden sich in den Beiträgen oftmals auch widersprüchliche Aussagen und Meinungen. Wir sind uns jdeoch sicher, dass viele der dort gezeigten Reaktionen überwiegend aufgrund von Missverständnissen entstanden sind.

  5. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 18:54 Uhr

    Wir sind uns jedoch sicher, dass viele der dort gezeigten Reaktionen aufgrund von Missverständnissen entstanden sind.

  6. EGoream 19. Oktober 2008 um 19:07 Uhr

    2. Die allgemeine Stimmung sinkt mit jedem Tag, an dem es keine Ergebnisse zu Berichten gibt bzw. die Newsmeldungen überschlagen sich und widersprechen sich meist. Was können Sie den Betroffenen in ein bis zwei Sätzen sagen, damit die Gedanken wieder etwas positiver werden?

    Würde es evtl. nicht ganz so schreiben oder ggf. diesen Punkt streichen. Ich meine wir möchten ja nicht einfach nur was positives hören, sondern eine ehrliche bzw. richtige Antwort. Wie gesagt, widersprechende Aussagen gibt es leider schon genug.
    Also wie gesagt, vielleicht lieber Frage 2 weg lassen und 1 erweitern und nicht nur Fragen wie lange es dauern wird, sondern evtl. halt auch wie der Stand der Dinge ist.
    Oder Frage 2 umschreiben und ein ehrliches Statement zum Stand der Dinge fordern.

  7. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:13 Uhr

    Sehr geehrte Frau Violka,

    wir, als Betroffene der Kaupthing Bank, haben uns sehr über Ihre Antwort auf unsere E-Mail gefreut.

    Wir sind begeistert und dankbar für das von Ihnen gezeigte Engagement gegenüber den Betroffenen.
    Mit großem Unverständnis und Verwunderung nahmen wir deshalb die beleidigenden Äußerungen Ihnen gegenüber zur Kenntnis.

  8. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:26 Uhr

    Laut Duden schreibt man darüber hinaus auseinander.

  9. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:34 Uhr

    Wir möchten uns nochmals vielmals bei Ihnen entschuldigen und Sie bitten, sich auch weiterhin für unsere Belange einzusetzen und uns darüber hinaus aktuell über die Lage zu informieren.

    2. Die allgemeine Stimmung sinkt mit jedem Tag, an dem es keine Ergebnisse zu berichten gibt bzw. die Newsmeldungen überschlagen sich und widersprechen sich meist. Was können Sie den Betroffenen in ein bis zwei Sätzen sagen, damit die Gedanken wieder etwas positiver werden?

    berichten schreibt man klein (siehe Duden).

  10. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:37 Uhr

    Wir möchten uns nochmals vielmals bei Ihnen entschuldigen und Sie bitten, sich auch weiterhin für unsere Belange einzusetzen sowie uns darüber hinaus über die aktuelle Lage bzw. den aktuellen Sachstand zu informieren.

  11. Eisiger Nordwindam 19. Oktober 2008 um 19:40 Uhr

    Dieser Text ist KEINE Einzelmeinung 😉

  12. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:41 Uhr

    Einer dieser beiden Sätze ist überflüssig und sollte daher entfernt werden:

    Wir freuen uns, wenn Sie sich auch weiterhin für uns einsetzen und die Betroffenen auf dem Laufenden halten könnten!

    Wir möchten Sie bitten, sich auch weiterhin für unsere Belange einzusetzen und uns darüber hinaus aktuell über die Lage zu informieren.

  13. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:44 Uhr

    P.S.: Die Zustimmung und der Dank in diesem Schreiben ist Einzelmeinung: Dieser Text wurde im Internet den Betroffenen zur Abstimmung vorgelegt und erhielt die Zustimmung von 97% der abgegebenen Stimmen (entspricht 781 Betroffenen).

  14. Eisiger Nordwindam 19. Oktober 2008 um 19:46 Uhr

    ,,keinE Einzelmeinung“ 😉

  15. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:46 Uhr

    Bitte füg den Abschnitt mit dem „zu den Fragen Stellung nehmen“ wieder ein. Ich meinte keinesfalls den gesamten Abschnitt als ich meinte, dass einer der beiden Sätze überflüssig sei.

  16. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:49 Uhr

    Bitte füge vor diesen Fragepunkten wieder den Satz mit dem zu den „Fragen Stellung nehmen“ ein. Sonst kann man den Brief definitv nicht wegschicken.

    1. Ist es in etwa absehbar wie lange die Gespräche der Bundesregierung mit Island andauern können?

    2. Die allgemeine Stimmung sinkt mit jedem Tag, an dem es keine Ergebnisse zu berichten gibt bzw. die Newsmeldungen überschlagen sich und widersprechen sich meist. Was können Sie den Betroffenen in ein bis zwei Sätzen sagen, damit die Gedanken wieder etwas positiver werden?

    3. Welche Lösung strebt die Bundesregierung im Fall Kaupthing in etwa an?

  17. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:52 Uhr

    Um weitere Missverständnisse ausschließen zu können möchten wir Sie daher bitten, kurz zu den folgenden Fragen Stellung zu nehmen:

  18. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:55 Uhr

    P.S.: Die Zustimmung und der Dank in diesem Schreiben ist keine Einzelmeinung! Es wurde im Internet den Betroffenen zur Abstimmung vorgelegt und erhielt die Zustimmung von 97% der abgegebenen Stimmen (entspricht 781 Betroffenen).

  19. manweissesnichtam 19. Oktober 2008 um 19:55 Uhr

    Soweit ich richtig rechne, beträgt die Anzahl an 97% Zustimmungen bei 3089 Forenmitgliedern (momentan) = 2996,33 Leute und nicht 781.

    An sonsten finde ich den Brief ok!

    Vielen Dank für die Arbeit!

  20. besterFreundeinesBetroffenenam 19. Oktober 2008 um 19:57 Uhr

    2. Die allgemeine Stimmung sinkt mit jedem Tag, an dem es keine Ergebnisse zu berichten gibt. Was können Sie den Betroffenen in ein bis zwei Sätzen sagen, damit die Gedanken wieder etwas positiver werden?

  21. manweissesnichtam 19. Oktober 2008 um 19:58 Uhr

    sorry, ich habe erst jetzt gelesen, dass es sich nur auf die Anzahl der Betragten bezieht, und nicth alle Forummitglieder. haben ja nicht alle mit abgestimmt…

    Aber es sind über 3000 Forummitglieder und nicht knapp 3000! ist vielleicht noch erwähnenswert auch wenn es ne Kleinigkeit ist.

  22. Eisiger Nordwindam 19. Oktober 2008 um 19:59 Uhr

    Immer noch im P.S. ,,keine Einzelmeinung“

  23. Eisiger Nordwindam 19. Oktober 2008 um 20:05 Uhr

    Mein Lieblingssatz 😉 : ,,Zustimmung und Dank… SIND keine Einzelmeinung“

  24. admin_1904am 19. Oktober 2008 um 20:09 Uhr

    @ eisiger Nordwind

    Das muss schon IST sein, denn es bezieht sich auf die Einzelmeinung und nicht auf Zustimmung und Dank.
    (denke ich zumindest).

    Kommentare wird nun geschlossen.

    Oder doch, oder doch nicht? *ganz durcheinander bin*

Trackback URI |