Application for Compensation

26. Oktober 2008

Wie viele (%-Satz der Forumsmitglieder) haben den Antrag inzwischen abgeschickt ?

Es ist klar, dass politische Entscheidungen dies überflüssig machen können (aber eben nur können). Wie intensiv sich unser Gevatter Staat jedoch für Leute ins Zeug legen wird, die ihr Geld im Ausland angelegt haben, bleibt erst mal abzuwarten. Da andere Länder erheblich schneller waren, kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass man den deutschen Anlegern der Kaupthing Bank zumindest eine Lektion erteilen will, und ihnen möglichst den drohendenTotalverlust (würde vermutlich manchem Politiker sehr schmecken, wenn er meint das in Anbetracht der kommenden Wahlen verkraften zu können) sehr lange wie das Damokles-Schwert über das Haupt zu hängen gedenkt. Zumindest wird man uns schmoren lassen, bis kurz vor dem St. Nimmerleinstag. Außerdem sind ja inzwischen eine große Anzahl von Anwaltskanzleien an dem Geschäft interessiert und deren Interessen und Geschäfte interessieren die Politik sicherlich mehr, als die Interessen der deutschen Kaupthing-Anleger. Insofern ist wohl von Seiten der Politik kurzfristig wenig zu erwarten.

Klare Verhältnisse würden entstehen, wenn der Entschädigungsfall greift. Dann kann sicherlich ein Teil der Anlagen weg sein (Aufteilung des Rests prozentual unter die Gläubiger bzw. die bekannten 20 TD + ein bisschen). Der Spatz in der Hand ist allerdings immer noch besser als die Taube auf dem Dach. Die Taube auf dem Dach ist sicherlich voll im Interesse der Deutschen Politik, da mögen noch so fromme Sprüche und Hinhaltetaktiken z.T. sogar in diesem Forum ausgebreitet werden, deren Absicht wohl nur darin besteht, die Menschen draußen im Lande etwas näher an die Politiker in Berlin heranzubekommen und dazu zu motivieren überhaupt und am besten natürlich richtig zu wählen.

Deshalb wäre ich für eine verwertbare Antwort auf meine oben gestellte Frage sehr verbunden.

2 Reaktionen zu “Application for Compensation”

  1. Nathalieam 26. Oktober 2008 um 17:51 Uhr

    Schau mal bei unsere abgeschlossen Umfragen rein, da haben wir diese Frage gestellt
    http://kaupthing-edge.helft-uns.de/umfrageaktion/abgeschlossene-umfragen/

    Hilft dir das weiter?

  2. ernst123am 26. Oktober 2008 um 18:27 Uhr

    Ich denke, die Mehrzahl ist der Empfehlung gefolgt, zunächst einmal die
    Insolvenz abzuwarten. Ansonsten s. Nathalie

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.