Ist das Geld laut Bafin jetzt doch sicher???

27. Oktober 2008

Hallo,

auf der Hompage der Bafin steht folgender Artikel: (siehe vorallem letzter Absatz)

Ist mein Geld bei einer ausländischen Bank sicher?

Eine deutsche Niederlassung eines Instituts aus einem anderen EU -Mitgliedsstaat oder dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR ) ist grundsätzlich über die Einlagensicherung des jeweiligen Herkunftslandes, die einen zumindest gleichwertigen Schutz wie die deutschen gesetzlichen Entschädigungseinrichtungen (siehe Frage: Welchen Schutz bietet die gesetzliche Einlagensicherung? ) verspricht, abgesichert. Niederlassungen von Instituten aus Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR sind Mitglieder der deutschen gesetzlichen Entschädigungseinrichtungen.

Gründet ein ausländisches Institut (EU/EWR -Raum und andere Staaten) eine Tochtergesellschaft in Deutschland, so gehört diese ebenfalls einer deutschen gesetzlichen Entschädigungseinrichtung an.

Quelle BaFin

Was soll das heißen??? Island ist definitiv in der EWR!!! Heißt das nun dass die Gelder doch in Deutschland abgesichert sind???

Eine Stellungnahme der Bafin wäre schön!

Vielle Grüße und Kopf hoch

Eine Reaktion zu “Ist das Geld laut Bafin jetzt doch sicher???”

  1. ice.gefrorenam 27. Oktober 2008 um 14:54 Uhr

    Leider ist die deutsche Kaupthing Edge nur eine Filiale der KE Island. Keine (deutsche) Tochter.

    Die Filiale – bei der wir unser Geld haben – unterliegt den isländischen Gesetzen.

    Leider!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.