Antwort von Thomas Bareiß MdB

28. Oktober 2008

Folgende Antwort kam heute per E-Mail

10-23-schreiben-kaupthing-bank-finanzkrise-helft-uns

6 Reaktionen zu “Antwort von Thomas Bareiß MdB”

  1. herbalthoughtsam 28. Oktober 2008 um 12:49 Uhr

    Nichts für ungut, aber die Parallelen sind schon fast unerträglich….

    http://www.kandidatenwatch.at/ingbert_liebing-650-5692–f147374.html#frage147374

    Habe es mal durch Word laufen lassen und die Dokumente vergleichen – da hat der Herr Bareiß oder sein Schreiberling beim Herrn Liebing abgekupfert – oder und das wäre viel schlimmer: Teile der Texte sind Parteiübergreifend und Ämter übergreifend als Standard verbreitet worden. Das wäre dann allerdings Pfui.

  2. h.hettam 28. Oktober 2008 um 14:19 Uhr

    Zu Punkt 4. Wieso jetzt diese Adresse ?

    Seðlabanki Íslands
    Central Bank of Iceland
    Kalkofnsvegi 1
    150 Reykjavik

    Ich hatte bisher diese Adresse für Garantieansprüche notiert:

    The Depositer´s and Investor´s
    Guarantee Fund
    Kalkofensvegur 1
    150 Reykjavik

    Gibt es da etwas Neues zu beachten ?
    Grüße von Horst

  3. Nathalieam 28. Oktober 2008 um 15:13 Uhr

    Hallo Horst,

    leider ist mein isländisch nicht das Beste 😉 Aber die Straße, sowie die Hausnummer und auch der Ort sind identisch. Denke einfach. Ich gehe davon aus, dass das dasselbe ist. Eins auf englisch, das andere auf isländisch.

    Gruß Nathalie

  4. h.hettam 28. Oktober 2008 um 15:46 Uhr

    Danke Nathalie. Ja sieht so aus und dann ist ja alles in Ordnung.
    Liebe Grüße von mir !

    Horst

  5. Eisiger Nordwindam 28. Oktober 2008 um 18:11 Uhr

    Endlich mal eine vernünftige Antwort eines MdB. Vielen Dank, Herr Bareiß. Wenn alle Ihre Kollegen gleich so fundiert und konkret geantwortet hätten wie Sie, dann fühle ich mich auch gut vertreten und nicht von meiner Regierung im Stich gelassen!

  6. jrelicam 28. Oktober 2008 um 19:23 Uhr

    Na ja, auf der Seite von http://www.tryggingarsjodur.is/Payments wo auch das Formular hinterlegt wurde
    steht:
    Completed claim forms shall be sent by traditional mail to the Fund’s address:

    Depositors’ and Investars’ Guarantee Fund
    Borgartun 26, 3. floor
    105 Reykjavik
    Iceland

    Vorher stand hier die von euch genannte Adresse (die habe ich mir nämlich ausgedruckt).
    Jetzt steht hier eine ganz andere Strasse.
    Wo sollen also die dokumente jetzt hingeschickt werden?
    /Johanna

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.