Kontakt mit dem isländischen Einlagensicherungsfonds

31. Oktober 2008

Wir stehen ebenfalls mit dem isländischen Einlagensicherungsfonds aufgenommen.
Spart euch das Geld dort anzurufen, hier ein paar Antworten:

1. Man benötigt für JEDES Konto EIN Formular

2. Die Adresse auf dem Formular ist die richtige, aber es funktionieren beide. Keine Panik also, wenn ihr es also schon versandt an die andere Adresse versandt habt, dann wird es auch bearbeitet. Es besteht KEINE Notwendigkeit, es erneut zu schicken.

3. Es genügt das Formular zu senden, alle weiteren Daten bekommt der Fund von der Bank

Weitere Infos:

Es laufen Verhandlungen mit der Deutschen Regierung.

Es wird versucht eine Lösung zu finden, mehr konnte der Mitarbeiter dazu nicht sagen.

Alle Kunden bis 20.887 werden bedient.

Es sind noch Vermögenswerte vorhanden.

Es wird versucht alle Verbindlichkeiten zu bedienen, kann aber nicht garantiert werden.Auch dies ist Bestandteil der Verhandlungen mit Deutschland.

Alle Informationen werden auch auf der Webseite veröffentlicht.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese wieder veröffentlichen.

Nachtrag:es sieht danach aus, als wird das Geld in Euro ausgeazhlt, weil der Kurs der Krone sehr schlecht ist!

14 Reaktionen zu “Kontakt mit dem isländischen Einlagensicherungsfonds”

  1. jensowitscham 31. Oktober 2008 um 15:31 Uhr

    Hallo liebes Forum,

    ich habe mal eine Frage. Ich habe vor Wochen dieses Formular an den Einlagensicherungsfond geschickt.
    Da war die Zahlungsunfähigkeit aber noch nicht festgestellt.
    ca. 2 Tage nach der Unerreichbarkeit der Online Konten.
    Muss ich den Antrag jetzt noch mal stellen?

    Viele Grüße

  2. Dirkam 31. Oktober 2008 um 15:35 Uhr

    Hallo,

    diese Frage können wir Dir leider nicht vollständig beantworten. Ich nehme an, dass es trotzdem bearbeitet wird. Viel wichtiger finde ich es mit einem Einschreiben mit Rückschein zu schicken.

  3. jensowitscham 31. Oktober 2008 um 15:52 Uhr

    Hallo Dirk,

    danke für Deine Antwort.
    MUSS man es als Einschreiben schicken oder geht das auch so?

    Da ich es vor Wochen geschickt habe, müsste ich es dann noch mal schicken!

  4. Dirkam 31. Oktober 2008 um 15:54 Uhr

    Hallo,

    wie gesagt – ich kann es dir lediglich so emfehlen, da ich selbst bisher nicht dazu kam mein eigenes abzuschicken. Generell sollte man schon sichergehen, dass das Formular ankommt. Im Zweifelsfall – und nur dann – würde ich es nochmal los schicken bzw. vorher einfach mal dort anrufen 00354 5401200

    Die sind sehr nett und sprechen sehr gutes Englisch!

  5. handycamam 31. Oktober 2008 um 17:29 Uhr

    Hallo zusammen,
    zunächst herzlichen Dank, dass es dieses Forum gibt! Ich informiere mich täglich mehrmals hier. Vielleicht könnt Ihr mir auch in diesem Fall weiterhelfen. Ich habe hier gelesen, dass ich offenbar für mein Tages- und Festgeld ZWEI Formulare brauche. Meine Haupt-Kontonummer kann ich ja rekonstruieren. Aber die Kontonummer des Festgeldes…?! Ist es vielleicht ein Unterkonto xxxxxxxx 01? Wie lauten Eure Festgeldkonten?

    Die andere Sache ist: Hat jemand eine Ahnung, ob ich mit meinem Festgeld bis zum regulären Ende der Laufzeit warten muss oder ob es ggf. schon vorher ausgezahlt werden könnte?

    Danke im Voraus!!

  6. Nathalieam 31. Oktober 2008 um 17:31 Uhr

    Zur Kontonummer kann ich keine Auskunft geben.

    Es werden wohl alle Gelder ausbezahlt, dass der Insolvenzfall eingetreten ist!

  7. pascucciam 31. Oktober 2008 um 17:34 Uhr

    Wie erhalten wir eigentlich unser Geld zurück? Per Scheck oder per Überweisung aufs Referenzkonto?
    Könnte das vllt. jemand beim isländischen Fund fragen?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Pascucci

  8. Nathalieam 31. Oktober 2008 um 17:36 Uhr

    Wir empfehlen ein Einschreiben mit Rückschein als Sicherheit für dich!

  9. Nathalieam 31. Oktober 2008 um 17:38 Uhr

    @ pascucci

    Wir wissen es nicht, aber das ist im Moment nicht das Wichtigste. Bitte lasst uns abwarten, was von offizieller Stelle kommt.

  10. Wabuarcheram 31. Oktober 2008 um 19:04 Uhr

    Hallo Zusammen,

    ich habe dem Formular noch ein kleines Anschreiben beigefügt und darauf auf mein Referenzkonto verwiesen, in Sachen Rückzahlung,
    ob es was nützt weis ich auch nicht, aber schaden kann es nicht.
    Ich denke auch, dass wir das noch erfahren werden.

    Nochmals speziellen Dank an Nathalie und Dirk. Eure Infos haben mir unheimlich viel geholfen. Eure Arbeit kann man nicht oft genug loben und herausheben!!!!!!!!!!!!

  11. Wiskiam 31. Oktober 2008 um 19:52 Uhr

    Moin,

    bemerkenswert finde ich, dass bis zur Stunde auf der Homepage von Kauphting Edge noch kein Wort über die Entwicklung der letzten 24 Stunden zu lesen ist.

  12. dicker_hundam 31. Oktober 2008 um 20:57 Uhr

    Hallo ihr Bienchen, bin gerade darüber her, meine Unterlagen zusammenzusuchen und auszufüllen. Bei dem Formular:
    Information on the Depositor
    Name:
    Date of Birth/ID number:
    Address:
    Postcode:
    Country:
    Telephonenumbers:
    Information on the Bank
    Name:
    Account Number:
    Account Type:
    Account Balance:
    kann ich beim besten Willen nicht erkenne, wo die Personalausweisnummer hin soll? Steh ich auf dem Schlauch oder gibt es noch ein 2.Formular? Danke im Voraus.

  13. Nathalieam 31. Oktober 2008 um 21:02 Uhr

    Hinter dem Geburtsdatum ist ein Schrägstrich da steht „ID number“

  14. dicker_hundam 31. Oktober 2008 um 21:12 Uhr

    oh man, Danke. Hoffentlich ist bald vorbei…:-)

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.