Kaupthing im Radio

10. November 2008

Gerade eben lief im Internationalen Pressegespräch auf „Deutschlandradio Kultur“ ein Interview mit dem Chefredakteur des Isländischen Fernsehens.
Es vermittelt m.E. einen positiven Eindruck. Den Zusammenhang des Streits mit England etc um den Kredit vom IWF mit den privaten Sparkonten bestreitet er allerdings, worin ich ihn nicht für glaubwürdig halte – was meint ihr?

Nachzuhöen unter:
http://www.dradio.de/podcast/

Dort „flash“ unter Deutschlandradio Kultur anklicken und dann Beitrag
„12.43 Uhr – Internationales…“ anklicken

Eine Reaktion zu “Kaupthing im Radio”

  1. reklovam 10. November 2008 um 15:22 Uhr

    Liebe Nathalie,
    wir haben uns den Beitrag angehört.
    Über die Auffassung des Chefredakteurs konnten wir uns keine Meinung bilden.
    Nach unserer Auffassung ist auch nicht entscheidend, ob der Chefredakteur einen Zusammenhang zwischen den noch nicht freigegebenen Mitteln und Sparkonten sieht.
    Es bleibt zu hoffen, dass hier ein Zusammenhang besteht, damit die isländische Regierung endlich begreift, dass die Mittel für die Sparkonten bereit gestellt und zweckgebunden sind.
    Gruß reklov

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.