Neid-Debatte

14. November 2008

Hallo,

ich bin natürlich auch ein geschädigter der KE Bank und finde es recht erstaunlich welche Wirkung die Worte von Minister Glos und Steinbrück gezeigt haben . Wenn Ihr z.B. bei wiwo.de nach den Kaupthing – Artikeln schaut und dazu die Komentare lest werdet Ihr es nicht glauben wieviele Komentare sich auf Gier und selber Schuld,bzw. das hätte man wissen müssen usw. beziehen. Auch ich habe versucht mich zu informieren ,Presse , Internet und öffentliche Stellen aber es sind mir keine negativen Berichte aufgefallen,ganz im Gegenteil : Es wurde ÜBERALL nur darauf hingewiesen das man den Isländischen Sicherungsfond beachten soll der “ nur “ bis 20.887 Euro absichert . Nirgends stand etwas darüber das dieser Fond nicht sicher ist oder von einem eventuellen Isländischen Staatsbankrott. Woher soll der normale Sparer diese Dinge wissen ? Warum wurde die unsägliche Neid-Debatte angeschoben ? Wollte man nur von seinem eigenen Versagen als Aufsichtsrat , Minister oder Behörde ablenken und den “ Schwarzen Peter “ den kleinen Leuten zuspielen die sich sowieso nicht wehren können ? Eine Antwort auf diese Frage wäre sicherlich interessant, auch mit Blick auf die Wahlen die im nächsten Jahr wieder anstehen .

Im übrigen habe ich mein Formular an den Isländischen Sicherungsfond gesand und warte was passiert. Ich für meinen Teil denke das die Beträge bis 20887 € erstattet werden , denn auch Island weiß das sie wirtschaftlich kein Bein auf die Erde bekommen werden wenn sie irgendeinem Partner so vor das Schienbein treten würden.

Ansonsten muß ich sagen das die Informationen aus Island relativ schnell kommen. Bei mir wurden die e-mails hinsichtlich der Formulare und Adressen des Sicherungsfond innerhalb von 2 Stunden beantwortet ( auf deutsche Politiker- und Behördenstatements warte ich teilweise schon Wochen ) .

Eine Sache zu den Adressen auf dem Antrag , man sollte bei Anträgen die jetzt gestellt werden die Neue Anschrift nehmen aber alle Anträge die an die ersten Adressen gesendet wurden und werden kommen an und werden bearbeitet .

Ich wünsche uns auf diesem Wege viel Erfolg und bedanke mich bei den Initiatoren dieses Forums für ihre Mühe und Arbeit .

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.