E-Mail vom 01.10.2008 der Kaupthing Bank

16. November 2008

Dieser interessante Screenshot wurde uns geschickt. Den möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten!

Bild klicken zum Vergrößern

5 Reaktionen zu “E-Mail vom 01.10.2008 der Kaupthing Bank”

  1. Marseam 16. November 2008 um 23:21 Uhr

    Das hat doch jeder per Mail bekommen, oder? Ich zumindest schon. Der Text klingt mittlerweile natürlich wie Hohn…

    Grüße, Arif

  2. Nathalieam 16. November 2008 um 23:22 Uhr

    Ich bin 🙁 Habe ja auch keine Mail bekommen, dass mein Konto zu ist. Interessant finde ich, dass die vom 01.10.2008 ist.

  3. Janam 17. November 2008 um 10:30 Uhr

    Ich habe die auch bekommen. Ich glaube, ich habe sie aber gleich gelöscht, weil für mich damals nicht von Interesse.

  4. Stradivariam 17. November 2008 um 11:02 Uhr

    Ich hab die nicht gekriegt…. dafür die Mitteilung, dass die Konten eingefroren worden sind.

    Offenbar wurden die Mails eher willkürlich verschickt.

  5. Tineam 17. November 2008 um 20:40 Uhr

    Ich habe beide Mails bekommen.
    Vermutlich hat zum Zeitpunkt der Werbemail keine Anzeichen für die Fiasko bestanden. Natürlich ist es heutiger Sicht Hohn, aber die Ereignisse haben sich Anfang Oktober ja auch täglich und innerhalb der Tage überschlagen. Solche Werbemails kamen ja im Zuge „Abgeltungssteuer“ von allen Banken. Würde ich also nicht soviel Bedeutung beimessen.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.