Nachrichtenagentur DPA verbreitet Folgendes:

21. November 2008

,,Island-Pleite: Hoffnung für deutsche Sparer“ – siehe hier (Kurzzusammenfassung der Ereignisse gestern).

5 Reaktionen zu “Nachrichtenagentur DPA verbreitet Folgendes:”

  1. oertheedgeam 21. November 2008 um 19:32 Uhr

    Der Link ist bei mir kaputt. Meinst du diese Meldung: http://de.biz.yahoo.com/20112008/3/island-pleite-hoffnung-deutsche-sparer.html

    Ist vom 20. 11., 12:25 Uhr.

  2. oertheedgeam 21. November 2008 um 19:33 Uhr

    Der Link ist bei mir kaputt. Meinst du diese Meldung hier: http://de.biz.yahoo.com/20112008/3/island-pleite-hoffnung-deutsche-sparer.html

    Ist vom 20.11, 12:25 Uhr.

  3. oertheedgeam 21. November 2008 um 19:54 Uhr

    Der Link ist kaputt, aber mein Kommentar mit dem korrekten Link wird auf mysteriöse Weise nicht gespeichert. Hmm, werden wir überwacht? 😀

  4. oertheedgeam 21. November 2008 um 19:54 Uhr

    http://de.biz.yahoo.com/20112008/3/island-pleite-hoffnung-deutsche-sparer.html

  5. Janam 21. November 2008 um 21:12 Uhr

    Hab’s gerade selbst gemerkt. Aber danke. Schätze, der Glos surft doch und hacken kann er auch noch 😀 .

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.