News vom Fonds

2. Dezember 2008

Die Infos stammen von Reiner, der heute 02.12.2008 sehr fleißig war, vielen Dank!

  • habe gerade mit BaFin, Frau Klemke gesprochen: die BaFin macht keine Aussage darüber, welche Vermögenswerte am 9.10.08 bei der KE Niederlassung D festgestellt wurden und wann das Moratorium aufgehoben wird.
  • Danach Telefonat mit Frau Jagusch vom Finanzministerium Berlin: der 300 Mio Kredit an Island muss nicht mehr im Bundestag zur Diskussion gestellt werden, definitiv nicht, wie sie betonte. Der Sicherungsfond Island ist eindeutig am Zug.
  • Tel. mit Frau Bittner, Botschaft Island in Berlin, ergibt nichts Neues. Man weiss nicht, wie es weiter geht. In Österreich ging die Rückzahlung schneller weil weniger Kunden.
  • Die Kaupthing in Frankfurt hat Tonband geschaltet und verweist für Neuigkeiten auf Homepage.

Von Frau Bittner, Botschaft Island  in Berlin, erhielt ich die Tel. Nr des isländischen Einlagenfonds: 003545401200. Am anderen Ende ein Mr. W**** (endlich ein Name!!!)

  • Er erklärte sich für das Problem KE mit seiner Gruppe von insgesamt 4 Mitarbeitern zuständig. Sie arbeiten direkt unter der Leiterin der Behörde Mrs A**** (so hat er buchstabiert, finde den Namen aber nicht).

Jedenfalls sagt er aus:

  • Es ist keine Frage des „Ob“sondern das“Wie“ und „Wann“, dass der isl. Einlagensicherungsfonds zahlt.
  • Warum ging das in Österreich so schnell? Weil weniger Kunden und KE Österreich hatte noch genügend cash. Daraus schliesse ich, dass KE D das nicht hat.
  • In spätestens 2 Wochen gibt der Fonds schriftlich bekannt, wann und wie gezahlt wird. „To make sure, you can call  me in 7 to 10 days, then I will have more informations!“ Man überlege, dass der schnellste Weg zur Zahlung die Öffnung der KE D-Homepage wäre.
  • Seinen Namen sollen wir nicht öffentlich machern (hatte gefragt, ob das in seinem Sinne sei).
  • kleiner Nachtrag: Mr. W*** sagte noch, dass die Zinsen bis 31.10.2008 erechnet und bezahlt werden

Per email an tif@tif.is können wir uns obige Aussagen bestätigen lassen. Vielleicht wäre das einen Versuch wert, wenn Ihr das macht (als KE help-Guppe), Macht Ihr das? Sonst bin ich gerne bereit. Ansonsten ist Mr. W**** sehr freundlich und umsichtig und jederzeit zu Aussagen bereit.

Anmerkung Nathalie: Wir werden das machen, auch Dirk wird heute nochmal beim Fonds nachfragen. Dir nochmals vielen Dank. Und danke, dass wir das veröffentlichen dürfen.

9 Reaktionen zu “News vom Fonds”

  1. akbabaam 2. Dezember 2008 um 18:29 Uhr

    Zum Thema Rückzahlung Österreich:

    Am besten mal bei http://kaupthingedge.at/ nachsehen:
    Es wurde auf die Referenzkonten ausgezahlt.

    Ich habe das und vorher die Seite der Schweiz (kaupthingedge.ch) reingestellt, da man ja am Vorgehen bei den Nachbarn sehen kann, dass es im Prinzip läuft.

    Also sollte sich auch bei uns, wie ja angekündigt, mir seinerzeit mitgeteilt und auch oben dargelegt, in absehbarer Zeit was tun.

  2. xyzam 2. Dezember 2008 um 19:55 Uhr

    Danke! Nochmals danke.

  3. Nathalieam 2. Dezember 2008 um 20:02 Uhr

    @akbaba

    Bei den Österreichern gibt es eine andere Ausgangslage. Dort hat die Finanzaufsicht genügend Gelder einfrieren können, die nach Aufhebung des Moratoriums fließen konnten. In Deutschland ist dies einfach nicht der Fall, die werden 2,50 Euro „gerettet“ haben (wie Jan immer so schön sagt).

    Wie uns der Fonds bereits mitgeteilt hat, sucht man wahrscheinlich nach einer deutschen Bank, die die Auszahlung dann abwickelt.

  4. akbabaam 2. Dezember 2008 um 21:56 Uhr

    @Nathalie

    Danke für die Information: Man sieht, dass die Össies, wenn es mal wirklich schnell gehen muss, auch richtig schnell sind, zumindest schneller als die Unsrigen.

    Eine deutsche Bank, die bereit ist, die Rückführung unserer Gelder abzuwickeln, sollte sich eigentlich finden lassen, da dies ja auch unter Marketing Gesichtspunkten sich nicht gerade schlecht machen würde. Ich glaube nicht, dass man dabei z.B. nach felix Austria (muss man in diesem Zusammenhang wohl schon sagen, denn die Österreicher konnten schon die Korken knallen lassen) gehen muss, um eine Bank zu finden.

    Um den Verlauf weiter beobachten zu können, bitte ich generell die/den Erste/Ersten, der eine Eingangsbestätigung oder Bearbeitungsmitteilung des Guarantee Funds aus Reykjavík erhält, dies gleich im Forum mitzuteilen.

    Im Voraus schon vielen Dank.

  5. Nathalieam 2. Dezember 2008 um 22:37 Uhr

    @akbaba

    Die Bank sollte sich finden lassen, sollte aber wahrscheinlich nicht „nur eine Bank“ sein.

    Da ich gerade „Psych“ schaue, würde ich sagen, wir sollten diese Woche noch abwarten, schließlich wird für uns im Hintergrund gearbeitet 😉

  6. geldisnichwecham 3. Dezember 2008 um 15:58 Uhr

    Wenn ihr dann beim ESF anfragt, bitte auch mal nach den Festgeldanlegern fragen. die müssten dann uber KE ja auch Zugang zu den Festgeldkonten bekommen oder alles müsste vorher auf ein Tagesgeldkonto umgebucht werden, sonst kommt man oder frau nicht an das Geld.
    Danke sehr.

    Anmerkung: Ich habe dir im Forum schon geantwortet.

  7. geldisnichwecham 3. Dezember 2008 um 16:18 Uhr

    Hallo, ich weiß, danke schön

  8. akbabaam 3. Dezember 2008 um 18:17 Uhr

    Ganz interessant, wie man das in England so hingekriegt hat:

    Ich wollte eigentlich wegen der heutigen news in den news dieser website nach der niederländischen website sehen, um rauszubekommen, was die wohl so berichten (kaupthingedge.nl): Man landet dann jedoch auf einer Seite des UK mit der Wahl England oder Isle of Man (letztere Isle of Man hat andere Reglements). Wenn man dann bei England klickt, wird es interessant: Das Geld der Briten liegt jetzt dort auf Konten der ING sicher (die ING hatte zwar nach meiner Erinnerung auch Probleme, die inzwischen nach meiner Kenntnis nicht mehr bestehen). Also auch dort inzwischen alles in trockenen Tüchern.

  9. CChrisam 4. Dezember 2008 um 16:21 Uhr

    @akbaba:

    Das mit der ING in England war schon sehr früh bekannt und abgewickelt… damals mussten wir uns gerade einmal den ruf der „Gierigen Gaiern“ in den Medien erfreuen – von demher leider nichts neues… :-/

    Habe aber gestern die Bestätigung bekommen, dass mein Brief in Island abgegeben würde (Rückschein der D-Post)…

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.