FTD: Österreichs Bahn verzockt 400 Mio. Euro

15. Dezember 2008

Selbst die österreichische Bundesbahn (!) war demnach bei Kaupthing engagiert. Über komplizierte Finanzkonstrukte der Deutschen Bank übernahm die Bahn demanch u.a. die Haftung für Kredite der Deutschen Bank an Kaupthing, Glitnir und Landsbanki. Dafür erhielt die österreichische Bahn eine Risikoprämie, die allerdings nun um ein Vielfaches durch die verlorenen Kredite aufgefressen wird.

Zum Bericht geht es hier.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.