Anleger überhäufen Verbraucherzentralen mit Anfragen

17. Dezember 2008

Auf der Seite des Bundestages wird auf die Nöte der Verbaucherzentralen hingewiesen, siehe hier

Interessant dürfte auch folgender Abschnitt sein:

Zusammen mit Großbritannien und den Niederlanden werde derzeit an einer Lösung gearbeitet, um Island behilflich zu sein, die Ansprüche auch der deutschen Sparer gegen die Kaupthing Bank möglichst zügig zu erfüllen, teilt die Bundesregierung weiter mit. Die Kaupthing-Bank unterliege der isländischen Aufsicht und sei dem isländischen Einlagensicherungsfonds angeschlossen. Deutsche Kunden würden vom isländischen Einlagensicherungssystem so behandelt wie isländische Kunden. Daher müssten Ansprüche grundsätzlich bei der isländischen Einlagensicherung geltend gemacht werden.

Eine Reaktion zu “Anleger überhäufen Verbraucherzentralen mit Anfragen”

  1. xyzam 18. Dezember 2008 um 13:01 Uhr

    Ich hoffe, das isländische Einlagensicherungssystem behandelt die isländischen Kunden nicht schlecht??

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.