Also doch Libyen…

23. Dezember 2008

Gemäß Afrique en Ligne (auf Englisch) handelt es sich bei der ,,arabischen Investorengruppe“, die vor dem Kauf der Kaupthing-Tochter in Luxemburg steht, doch v.a. um einen libyschen Staatsfonds.

Update 26.12.: Dies wird auch durch einen entsprechenden Bericht der libyschen The Tripoli Post (auf Englisch) bestätigt.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.