Kaupthing Edge UK-Nachfolger ING Direct soll unter britische Einlagensicherung

5. Januar 2009

Nach einem Bericht von thisismoney.co.uk (auf Englisch) beginnt der britische Arm von ING Direct, der bisher der niederländischen Einlagensicherung untersteht, entsprechende Gespräche mit der britischen Finanzaufsicht FSA.

Dies entspreche den Bemühungen der FSA, alle in GB tätigen ausländischen Banken zum Teil der britischen Einlagensicherung zu machen.

Dies sei eine Lehre aus dem Fall Island, bei dem sich das EWR-EU-System der Herkunftsstaat-Absicherung als nicht funktionstüchtig erwiesen habe. Die ING hatte am 08.10.2008 die umgerechnet mehr als 3 Mrd. € Kundengelder von Kaupthing Edge GB übernommen.

Zum Bericht geht es hier.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.