Das sagt mehr über die Situation der isländischen Banken als 1000 Worte…

12. Januar 2009

Nach einem Bericht von IceNews antworteten antworteten New Kaupthing, New Landsbanki und (Alt) Kaupthing auf die Anfrage eines Angelvereins, dass sie für dieses Jahre keine Angellizenzen erwerben würden. New Glitnir antwortete gar nicht.

In den letzten Jahren hatten die drei größten Banken große Mengen an Angellizenzen für einige der besten Stellen in Island zum Angeln von Lachs gekauft.

Das süffisante Fazit des Berichts:  Die Champagner reichen, superluxuriösen, gesellschaftlichen Angeltrips sind auf ein anderes Jahr vertagt.

Zum Bericht von IceNews (auf Englisch) geht es hier.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.