Stern: Auch hier wird Island als Reiseland beworben

12. Januar 2009

Interessante Passage:

„Má ég komast aðnuddtækinu?“ – „Sorry, ich verstehe kein Isländisch.“ – „Ah. Sind Sie einer von den Gläubigern?“ Wer dieser Tage als Tourist in Reykjavík unterwegs ist, muss sich schon in aller Frühe auf überraschende Fragen gefasst machen. […] Im Hot Pot, einem kreisrunden Thermalpool des Vesturbæjarlaug-Schwimmbads im Westen der isländischen Hauptstadt, sind schon morgens um halb acht alle Plätze belegt. „Haben Sie gehört, was gestern in der Zeitung stand?“, fragt die Dame, die eben um den Platz an der Massagedüse gebeten hat. „Ein Deutscher ist extra nach Reykjavík geflogen, um in der Kaupthing- Zentrale sein eingefrorenes Sparguthaben zurückzufordern. Uns Isländern ist das alles sehr peinlich.“

Zum Bericht ,,Heißes Pflaster Reykjavik“ geht es hier.

Auch in den USA hält der Island-Tourismus-Boom an. The New York Times berichtet über 36 Stunden Reykjavik hier.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.