Der Fall JJB Sports und Kaupthing

19. Januar 2009

JJB Sports (siehe bereits Berichte hier und hier) hat sich anscheinend mit den Gläubigerbanken auf kurzfristige Liquiditäts-Kredite verständigt. Diese Kredite in Höhe von umgerechnet ca. mehr als 70 Mio. € würden JJB Sports eine Gebühr von umgerechnet ca. mehr als 10 Mio. € kosten. Die Zahlung der Gebühr, die noch keine Zinsen beinhalte, an die Gläubigerbanken Kaupthing, Barclays und HBOS soll im April erfolgen. Dies mache Druck auf JJB Sports, Vermögen zu verkaufen, um weiter bestehen zu können. Siehe die Meldungen von Reuters, Financial Times und BBC News (alle auf Englisch).

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.