Für uns interessante Neubesetzung in Island

1. Februar 2009

Dem Vernehmen nach sollen die Posten für das Justizministerium und das Wirtschaftsministerium jeweils an parteiunabhängige Hochschulprofessoren gehen (siehe bereits hier).

Dabei ist die Besetzung des Wirtschaftsministeriums auch für uns von zentraler Bedeutung, da diesem die Finanzaufsicht FME sowie der TIF untersteht. So ist z.B. der Wirtschaftsminister zuständig für die Verlängerung der Auszahlungsfrist (siehe hier).

Der Kandidat ist demnach Prof. Gylfi Magnusson, der das Angebot von Sozialdemokraten und Links-Grünen angenommen habe. Mr. Magnusson hat an der Yale-Universität einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften erhalten und habe bereits frühzeitig den Kollaps prophezeit.

Sozialdemokraten und Links-Grüne betonten, die Befugnisse der Zentralbank ändern und den Vorstand um den Ex-Premier David Oddsson ablösen zu wollen.

Siehe die Bericht von IceNews und Iceland Review.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.