The Sydney Morning Herald: Isländische Demonstranten verlangen Verantwortung

8. Februar 2009

Bei der Demonstration am Samstag, an der auch unsere tapferen Jungs teilgenommen haben (siehe hier), verlangten demnach die 200 bis 300 Teilnehmer von den Wirtschaftsbossen, dass diese ihre Schulden zurückzahlen sollten, um Island zu helfen.

Gerüchte gingen um, dass es einige der Finanzbosse, die für die aggressive Expansion der isländischen Banken verantwortlich sind,  noch schafften Millionen Dollar auf Auslandskonten zu schaffen, bevor die Wirtschaft des Landes zusammenbrach (siehe dies bereits am Beispiel Kaupthing hier).

Zum Bericht der SMH (auf Englisch) geht es hier.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.