News aus der isländischen Politik

14. Februar 2009

Süddeutsche Zeitung zeichnet ein Porträt des Vorsitzenden der Links-Grünen, Steingrimur Sigfusson, dessen Partei derzeit Juniorpartner in der Übergangsregierung ist, aber in Umfragen derzeit bei über 32% liegt und nach den Neuwahlen im April Premierminister von Island werden könnte.

Das Coordination Committee der isländischen Regierung, das die Aufgabe hat, die Restrukturierung der isländischen Banken organisieren soll, hat seinen ersten Bericht veröffentlich, nachzulesen bei IceNews (auf Englisch). Kurzfassung: Der isländische Staat soll bei den Banken auch weiterhin die Kontrolle behalten.

Der isländische Wirtschaftsminister Gylfi Magnusson, den unsere Island-Fahrer persönlich trafen, erklärte gegenüber Reuters (auf Englisch), dass die Übernahme des Euros der logische Weg sei.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.