WELT: Interview mit dem isländischen Wirtschaftsminister

22. Februar 2009

Islands Wirtschaftsminister Gylfi Magnússon in einem Interview mit welt.de (gedruckt erschienen in Welt am Sonntag)

Er spricht auch über die Entschädigung der Landesbanki Kunden sowie über unsere Auszahlung.  Hier ein Porträt des Ministers.

Ein Satz gefällt mir aber ganz und gar nicht

Die meisten deutschen Kaupthing-Sparer werden ihre Einlagen in voller Höhe zurückbekommen.

P.S.: Unsere Island-Reisenden haben Gylfi Magnusson auch in Reykjavik getroffen und waren sehr angetan.

2 Reaktionen zu “WELT: Interview mit dem isländischen Wirtschaftsminister”

  1. Janam 22. Februar 2009 um 15:06 Uhr

    Ich sehe den von Nathalie zitierten Satz neutral: Die isländische Regierung hat bisher nur die Einhaltung des EU-/EWR-Rechts (Einlagensicherung) offiziell zugesagt. Insofern weder Rückschritt noch Fortschritt zu dem, was die isländische Regierung bisher zugesagt hat:
    http://eng.vidskiptaraduneyti.is/Publications/nr/2857
    http://www.iceland.org/de/Die-Botschaft/Nachrichten-und-Veranstaltungen/nr/6198

    Anders ist das bei Kaupthing: Diese haben zuletzt auf der Gläubigerversammlung vollständige Rückzahlung zugesagt. Und ich bin zuversichtlich, dass diese vollständige Rückzahlung kommt – ob in Raten oder am Stück – ich glaube, sie kommt irgendwann…

  2. rein47hexam 23. Februar 2009 um 17:19 Uhr

    Hallo Leute, ich verfolge nun regelmäßig die Entwicklung in Sachen Kaupthing Geschädigte. Egal von welcher offiziellen Seite, wir werden nur mit leeren Versprechungen hingehalten. Das krasseste Beispiel ist aber der Herr Finanzminister. Ich frage mich warum im November so eine Lachnummer gestartet wurde.
    Jetzt sind 5 Monate ins Land gegangen, unser Geld immer noch „irgendwo“. Es ist garantiert nicht weg, es hat bloss ein Anderer.
    Fragen möchte ich in dem Zusammenhang mal, wo bekomme ich eine Verlustbescheinigung über entgangene Zinsen, für das Finanzamt her? Ich denke mal, daß kann man zum Gegenrechnen gut gebrauchen…..(Abgeltungssteuer)
    Vielleicht kennt sich jemand dazu aus?
    Die Idee mit dem Wahlkreisabgeordneten finde ich gut. Ob es in meinem Fall etwas bringt? Der Mann ist aus der CDU ausgetreten, und nun Fraktionslos.

    Anmerkung Nathalie:
    Hier http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,3663,-einkommensteuererklaerung-2008.html findest du etwas zu deiner Einkommensteuererklärung 2008. Vielleicht hilft dir das weiter.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.