Es geht auch noch schlimmer….

24. Februar 2009

Eigentlich waren wir bis 10/2008 eine ganz normale Familie, dann kam eine Wende. Der grössere Teil unserer Ersparnisse und die unserer Kinder auf der KB sind nicht mehr verfügbar.

Mutti arbeitet in der von Insolvenz betroffenen Firma Qimonda und weiß nicht, wie es ab 1.4.2009 weitergeht. hop oder top!

Die Tochter ist nur für die Ausbildung in den Westen gegangen, bekommt aber in der Heimat Sachsen keine Arbeit, also muß sie dort bleiben. Aber nichteinmal wegen einer gutbezahlten Festeinstellung, sondern als frischgebackene Fachkraft für Veranstalungstechnik auf freiberuflicher Basis.

Der Sohn absolviert z.Z. sein Anerkennungspraktikum von 6 Monaten mit auswärtiger Unterbringung, bei dem er keine Cent verdient, sondern noch Mietkosten hat.

Also kann man sagen, dass in unserer 4-köpfigen Familie gleich drei politische Schwerpunktthemen aktuell sind. Aber eines gilt für alle-WIR BRAUCHEN UNSER GELD ZURÜCK, und das hoffentlich schnell.

Gruß

Anmerkung Nathalie: Danke für dein „Outing“. Wir finden es sehr wichtig, dass auch gesagt wird, wie es den Menschen geht, die von der Kontosperrung betroffen sind. Deswegen haben wir eine Seite „Schicksale“ eingerichtet, wo ihr gerne reinschreiben könnt. Wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute und hoffen, dass unsere Rückzahlung nicht mehr lange auf sich warten lässt.

Eine Reaktion zu “Es geht auch noch schlimmer….”

  1. michaelaam 25. Februar 2009 um 18:34 Uhr

    hallo alle zusammen,

    Meine meinung ist das es unseren hohen Herren und Damen nicht interessiert denn sie haben ihre Schäfchen im trockenen was kümmert sie die kleinen Leute . Denen ist es doch egal wenn du kaputt gehst dann gehst du eben kaputt und wenn du morgen in der Gosse liegt hebt dich keiner mehr auf „Das ist unser deutscher Staat. Egal wer es ist von da oben .“ [editiert: Sowas bei uns nicht!] “ Und eins weiß ich wenn ich im Herbst zur Wahl geht diese wähle ich nicht dann ehr Links oder Rechts als Protest . Das würde ich jedem Kauphing Geschädigten auch so ins Gesicht sagen .

    MfG

    Anmerkung Dirk: Ohne hier eine politische Diskussion anfangen zu wollen: Rechts geht aus meiner Sicht gar nicht, und auch mit ganz Links habe ich mein Problem. Alle radikalen Parteien lehne ich persönlich ab. Dann lieber die Helft-Uns Partei 😉

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.