Handelsblatt: Nur ein Zwischenhoch bei Sparkassen

24. Februar 2009

Die Flucht hin zu Sparkassen und Genossenschaftsbanken nach Lehman- und Kaupthing-Schock scheint vorbei zu sein. Ausländische Töchter und Niederlassungen (mit und ohne deutschen Einlagensicherungsfonds) verzeichnen wieder hohe Zuflüsse. Siehe Handelsblatt .

Da wir vor kurzer Zeit bereits das Thema Tagesgeld – und der Verharmlosung des Fall Kaupthings hatten –  hatten (hier ), gibt es bei fair-news einen Artikel, der wenigstens erkannt hat, dass wir immer noch auf Rückzahlung warten, woraus entsprechende Schlüsse gezogen werden.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.