Baugur geht bankrott

13. März 2009

Eine Verlängerung des Moratoriums für die isländische Einzelhandelsgruppe Baugur (siehe bereits unsere Berichte vom 10.02., 07.02. und 05.02.) wurde vom Bezirksgericht Reykjavik abgelehnt, sodass die stark in GB engagierte Baugur ins Konkursverfahren muss.

Unter den verbliebenen Gläubigern sind auch die unter staatlicher Kontrolle stehenden Banken Glitnir und Kaupthing, die bereits Baugurs Anteile an Einzelhändlern wie All Saints, Jane Norman und Whistles.

Siehe dier Berichte bei Retail Week, IceNews und IcelandReview (alle auf Englisch).

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.