Treffen mit Bundespräsident Horst Köhler

19. März 2009

Bericht von bx aus dem Forum:

Guten Abend allerseits!

Nachdem in den vergangenen Wochen ja auf Anregung von Mäusefalle und mozart durch euch eine wahre Lawine an Postkarten, Briefen und Emails in Richtung Bundespräsident Köhler losgetreten wurde, konnte ich nach mehreren Telefonaten den Zuständigen im Bundespräsidialamt für unseren Fall ausfindig machen. Und da Horst Köhler heute für einen Regionalbesuch in Osnabrück angekündigt war, entstand die Idee, diesen Termin für ein kurzes Treffen mit ihm zu nutzen. Dies wurde mir nach Abstimmung mit seinem Büro auch zugesichert

Zusammen mit Karlheinz und k.o.pthing machte ich mich auf den Weg in die Friedensstadt zum Bürgergespräch der Neuen Osnabrücker Zeitung. Nach Veranstaltungsende ermöglichte mir die Referentin unseres Bundespräsidenten, dass ich ihn in einem kurzen Gespräch über unsere Situation aufklären konnte. Ich hab ihn gebeten, dass er sich im Rahmen seiner Möglichkeiten für eine zeitnahe Auszahlung der gesamten Einlagen einsetzen solle. Außerdem übergab ich ihm ein Handout mit einer kurzen Chronik, weiteren Hintergrundinformationen sowie den Highlights des Engagements der Betroffenen. Weitere Erläuterungen waren nicht notwendig, da Köhler bestätigte, dass er „im Fall Kaupthing im Bilde ist“.

Auch Karlheinz nutzte die Chance am Ausgang des Veranstaltungsorts, sich vorzustellen, dem Bundespräsidenten und seiner Gattin die Hand zu schütteln und ihm die ebenfalls eine kurze Zusammenfassung zu übergeben. Er verabschiedete sich mit den Worten „Ich wünsche Ihnen allen alles Gute!“

Was ist jetzt von der ganzen Aktion zu halten? Zwar wäre etwas mehr Zeit mit dem Präsidenten sicherlich wünschenswert gewesen, da ihm aus zeitlichen Gründen kaum die Gelegenheit gegeben wurde, auf unser Anliegen zu antworten. Auch betonte er während der Podiumsdiskussion mehrmals, dass es nicht Teil seiner Aufgabe ist, in die Tagespolitik aktiv einzugreifen.

Jedoch ist es aus unserer Sicht definitiv als Erfolg zu werten, dass wir nun auch unser Staatsoberhaupt persönlich mir unserem Schicksal konfrontieren konnten. Wir hatten insgesamt den Eindruck, dass wir bei ihm auf offene Ohren gestoßen sind, werden allerdings im Nachgang versuchen, eine weitegehende Reaktion von ihm zu erhalten.

Eine Reaktion zu “Treffen mit Bundespräsident Horst Köhler”

  1. Nathalieam 22. März 2009 um 01:10 Uhr

    Zu Diskussion geht es hier
    http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,4647,-diskussion-treffen-mit-bundespraesident-h-koehler.html

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.