Anwalt von der Isle of Man fordert öffentliche Untersuchung über den Zusammenbruch von Kaupthing Isle of Man

27. März 2009

Nachdem vorige Woche ein umgerechnet fast 200 Mio. € teures Entschädigungsprogramm der Regierung der Isle of Man beschlossen wurde, durch das 70% der Sparer von Kaupthing, Singer & Friedlander Isle of Man binnen zwei Jahren ihr Geld vollständig zurückerhalten, meint der prominente Anwalt, es gebe ,,180 Mio. Gründe“, die Ursachen für den Zusammenbruch der Kaupthing-Tochter aufzuklären. Siehe iomtoday.co.im (in Englisch).

Siehe zum außerordentlichen Entschädigungsprogramm der Isle of Man u.a. unsere Artikel vom 02.03. und 30.01.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.