FTD: KfW macht Milliardenverlust

27. März 2009

Aus dem Jahresverlust 2008 von insgesamt 2,7 Mrd. € fallen allein 700 Mio. € auf die Lehman-Fehlüberweisung und Engagements in Island. Bemerkenswert ist daran, dass die Financial Times Deutschland die Angaben zu jenem vierten Quartal 2008 nur bei Insidern recherchieren musste. Geht man nach Angaben von ZEIT Online davon aus, dass die Lehman-Fehlüberweisung  320 Mio. € umfasste, fallen also 380 Mio. € auf Island-Investments der Bank. Und die Bank hat noch mehr Island-Investitionen getätigt, siehe unseren Artikel vom 27.11.

Weitere Banken, die direkt in Island Beträge jenseits aller Spareinlagen bei der Kaupthing Bankniederlassung Deutschland verloren haben, aber dennoch auf umfassende Staatshilfe zurückgreifen können, findet ihr in unserem Artikel vom 20.02.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.