kurze Klärung erbeten!

28. März 2009

N’abend Freunde,

ich habe mich eben erst in diesem Forum eingeschrieben und zugegebener Maßen etwas den Anschluß an die Sachlage verloren.

Ich ging bis dato davon aus, daß die DE Bundesregierung Island einen Kredit zur Auszahlung der Deutschen Sparer bewilligt hätte, der von Island allerdings abgelehnt wird.

Jetzt lese ich unter

http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/hessen/1697917_Kaupthing-Opfer-machen-deutschen-Behoerden-Druck.html

daß unser Geld in DE zur Auszahlung bereit liegt und es somit bei der Bafin liegt.

Ist nun die Chance auf 80%ige Auszahlung und dieses erwähnte „unwürdige Schwarze-Peter-Spiel“ der letzte Stand der Dinge oder gibt es konkrete Infos?

Ganz wichtig:

Mit wem seid Ihr in Kontakt und welches Druckmittel zur Rückerstattung unserer Einlagen haben wir?

Hoffnungsvolle Grüße

Lars

Anmerkung Dirk: Wir hatten und haben Kontakt mit allen Beteiligten Parteien (Politik, Island, BMF, DZ-Bank, usw.). Unser Druckmittel ist der öffentliche Druck, durch die Medien. Sollte in kürzester Zeit nichts passieren, werden wir wieder in die Presse gehen. Jetzt sollte man den beteiligten Parteien noch ein paar Tage Zeit geben.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.