Mitmachen und Weiterkämpfen: Politiker-Termine nutzen!

2. April 2009

Derzeit scheint ein baldiges Ende in Aussicht. Aber wissen wir das? Hat man uns das nicht bereits seit November versprochen? Unsere wichtigsten Ansprechpartner, bei denen unser Anliegen gerade in Wahlkampfzeiten präsent bleiben sollte, sind unsere Abgeordneten. Je öfter sie Besuch von verschiedenen Kaupthing-Sparern aus ganz Deutschland bekommen, desto wichtiger wird unser Thema auch von ,,der Politik“ wahrgenommen. Die Zahl der Betoffenen in Deutschland übertrifft leicht die Belegschaft von Opel! Diese Kraft sollten wir nutzen.

Lieber mitmachen und weitermachen als hoffen und warten!

Also nutzt die Gelegenheit, unsere Abgeordneten ohne Termin am Rande von Veranstaltungen auf das Thema ,,Kaupthing“ anzusprechen und berichtet anschließend auf der Seite über eure Gespräche. Nächste Gelegenheiten, unsere Abgeordneten auf unser Anliegen aufmerksam zu machen, sind:

Das Infomobil des Deutschen Bundestages macht vom 02.-04. April in Fürth Station. Am Samstag, den 04. April haben sich die Fürther Bundestagsabgeordneten Marlene Rupprecht (SPD, 13:30 – 15 Uhr) und Christian Schmidt (CSU, 14 – 15 Uhr) am Infomobil angekündigt. Schildert ihnen unser Anliegen ohne Termin. Das Infomobil ist in Fürth auf der Dr.-Max-Grundig-Anlage, auf dem Platz direkt vor dem Paradiesbrunnen, zu finden. Siehe Fürther Nachrichten.

Außerdem können die weiteren Termine der SPD-Veranstaltung ,,Das neue Jahrzehnt“ genutzt werden, um am Rande der Veranstaltung prominente Politiker über das Thema ,,Kaupthing“ zu informieren oder sie an das Thema zu erinnern (Danke an Mitstreiter Herbert Strazny für die folgende Übersicht):

04. April

Martin Schulz

Dresden

Hier klicken und Anmelden

05. April

Andrea Nahles

Frankfurt

Hier klicken und Anmelden

16. April

Franz Müntefering

Darmstadt

Hier klicken und Anmelden

17. April

Franz Müntefering

Münster

Hier klicken und Anmelden

19. April

Abschlussveranstaltung

Berlin

Hier klicken und Anmelden

Wer keine Emailadresse besitzt, kann sich per Fax unter: 030-25991-410 anmelden.

In diesem Fall wird keine Anmeldebestätigung versandt

2 Reaktionen zu “Mitmachen und Weiterkämpfen: Politiker-Termine nutzen!”

  1. mar_wuam 4. April 2009 um 23:03 Uhr

    TREFFEN AM INFOMOBIL DES BUNDESTAGES MIT FRAU M. RUPPRECHT (MdB) (SPD)

    Ich habe den Termin am Samstag, den 04.04.2009 genutzt um am Infomobil des Bundestages in Fürth, mit Frau Marlene Rupprecht ( MdB) (SPD) bezüglich unserer Angelegenheit ins Gespräch zu kommen. Viele Informationen konnte ich nicht gewinnen, da sie mit dem Thema der Kaupthing – Bank nicht vertraut schien. Sie war jedoch offen für meine Schilderungen und wünschte sich auch einen Austausch der Kontaktdaten. Zudem äußerte Sie sich mündlich, das sie sich diesbezüglich mit dem Bundesfinanzministerium in Verbindung setzen wolle – und sich Informationen verschaffen möchte. Leider konnte ich aus privaten Gründen nicht mehr so lange warten bis Herr Christian Schmidt (MdB) (CSU) erschien und Ihn bezüglich unseres Themas sensibilisieren. Ich hoffe jedoch auf Informationen von Frau Rupprecht, welcher ich auch den Link für unser Hilfeforum gegeben habe.

    Trotz alledem erachte ich es als wichtig vor Ort mit dem jeweiligen Mitglied des Bundestages wegen unseres Themas vorstellig zu werden. Ich denke, wenn mehrere Abgeordnete von uns und über uns sprechen, werden wir auch nicht vergessen und / oder kommen wieder vermehrt mit unseren Problemen ins Gespräch.

  2. Janam 5. April 2009 um 19:15 Uhr

    Hallo mar_wu,
    vielen Dank für den Einsatz. Ich denke, jeder Abgeordnete, der auf unser Problem neu aufmerksam gemacht wird, ist ein Gewinn! Danke nochmal für’s Hingehen.
    Grüße.
    Jan

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.