Chronik erstellt

3. April 2009

Als unsere Aprilscherz-Satire von einigen sehr ernst genommen wurde, ist mir erst bewusst geworden, dass unserer Seite eines fehlt: Eine kompakte Zusammenstellung aller Fakten rund um unsere Kaupthing-Odyssee, an der man sich schnell einen Überblick verschaffen kann und die man auch als Argumentationshilfe (z.B. bei Politiker-Besuchen) benutzen kann… Oder als Mahnung für die Enkel 😉 Daher gibt es unsere Darstellung der Fakten am Ende der Chronik-Seite auch als pdf-Download.

Beim Erstellen ist mir trotz des unerträglichen Hin und Hers doch eines aufgefallen: In den letzten beiden Monaten haben sich die positiven Zeichen für uns aus meiner Sicht doch deutlich verdichtet. Hoffen wir das Beste…

Viel Spaß beim Lesen der Chronik.

8 Reaktionen zu “Chronik erstellt”

  1. blauam 3. April 2009 um 19:23 Uhr

    Hallo Jan,

    Danke 🙂 für diesen perfekten Überblick – nicht nur als Argumentationshilfe oder als Mahnung für die Enkel 🙂 – nein auch für mich und für uns ALLE ein Gesamtwerk, das uns bewußt werden läßt, welche Achterbahn wir schon gefahren sind.

    Wir werden die Sache gemeinsam zu Ende bringen – da bin ich mir ganz sicher!

    Grüße auch an Dirk und besonders an Nathalie, die sich hoffentlich gut erholt!

  2. k.o.pthingam 5. April 2009 um 09:39 Uhr

    Hallo Jan,

    leider hast Du in Deiner Chronik sämtliche Aktionen der Regionalgruppen vergessen, die erst an der ein oder anderen Stelle den entsprechenden „Türöffner“ für die
    jeweiligen Gespräche dargestellt haben.

    Umso trauriger finde ich das, da hier im Gegensatz zu anderen Aktionen nicht Einzelne,
    sondern viele gemeinsam zusammen für unser gemeinsames Ziel gekämpft haben:

    1. Demo der Regionalgruppe West/Südwest vor der Kaupthing
    2. Mahnwachen vor der Kaupthing und in Berlin während Islandreise I
    2. Demo der Regionalgruppe West / Südwest vor der DZ-Bank
    2 Aschermittwochsdemos in Langenfeld und Erkrath-Hochdahl mit
    zusammen mehr als 120 Geschädigten
    1. Demo der Regionalgruppe Nord in Kiel

    jeweils mit den vorbereitenden Treffen.

    Diese Aktionen haben in der Regel erhebliches Presseecho hervorgerufen.

    Außerdem fehlen aus meiner Sicht das Gründungsdatum des Forums mit bis heute über 5.500 registrierten NUtzern und die Installation der helft-uns-Seite als Info-
    portal eine Woche später.

    Viele Grüße vom Vorbereitungstreffen zur Berlin-DEMO der Regionalgruppe West
    k.o.pthing

    Anmerkung Dirk: Hallo k.o.pthing. Vielen Dank, wir werden diese Ergänzugen prüfen und ggf. einfließen lassen. Gerne kannst Du uns mit diesbezüglichen Daten versorgen.

  3. Janam 5. April 2009 um 19:48 Uhr

    Hallo k.o.pthing,

    ich habe gar nichts „vergessen“. Eine Chronik stellt überblicksartig Ereignisse dar, keine Danksagungen. Es war nicht mein Ziel, alle Aktionen zusammenzufassen, sondern die äußeren Geschehnisse.

    Es gab sehr viele gute Aktionen, die aus meiner Sicht etwas bewegt haben – wenn auch nicht konkret nach außen messbar. Aber ich will nicht alle Aktionen aufnehmen, denn dann hätte ich die Chronik gar nicht erst schreiben brauchen, weil sie komplett aus dem Ruder gelaufen wäre. Es steht so schon genug drin.

    Mein Ziel war es, den äußerern Geschehensablauf darzustellen. D.h. Aktionen habe ich dann erwähnt, wenn hinterher konkrete Fakten auf dem Tisch lagen.

    Dies ist keine Abwertung der Aktionen, die nicht erwähnt wurden. Du erwähnst viele Aktionen, die ich super fand. Aber es war nicht meine Absicht eine Chronik der Hilfeseiten zu schreiben. Vielmehr ging es um die Chronik der äußeren Geschehnisse/Verlautbarungen rund um die Entschädigung/Rückzahlung der deutschen Sparer (im Vergleich dazu die Nachbarstaaten). Reine Fakten (einfach auch aus Gründen des Umfangs). Die Chronik der Hilfeseiten und all ihrer Aktionen muss erst noch geschrieben werden. 😉

    Im Übrigen ist die von dir im Forum aufgestellte Behauptung, meine Chronik basiere ,,- wie fast alle in ihr enthaltenen Infos- auf Beiträgen und Vorarbeiten hier im Forum“ schlichtweg falsch. Richtig ist, dass sie zu 95 oder mehr % meine Eigenleistung ist, an der ich sozusagen das Urheberrecht habe. 😉 Wer’s nicht glaubt, kann sich gern die sog. Vorarbeiten aus dem Forum ansehen und mit meiner Chronik vergleichen. Da habe ich das Wenigste von übernommen:
    http://kaupthingedge.foren-city.de/topic,4051,-historie.html

    Gruß.
    Jan

  4. woodeddyam 6. April 2009 um 07:23 Uhr

    Hallo,

    ich finde die Chronik auch gut. Sicher konnte sie von Jan ohne die Beiträge und Infos des Roren-city-Forums gar nicht erstellt werden (meine Meinung).
    Was ich leider nicht verstehe, warum stehen beide Foren jetzt offenbar in Kokurrenz?
    Besteht da eine Art Machtkampf.

    Leute wir kämpfen alle für das gleiche Ziel: Wir wollen unser Geld zurück.

    Warum macht Ihr Euch alles so schwer?

    Gruß
    woodeddy

    Anmerkung Dirk: Ich sehen es nicht so, dass es einen Machtkampf gibt. Mir geht aber das ständige madig machen seitens einiger Foren-User auf den Zeiger. Ich kann von meiner Seite nur sagen, dass ich 100% für die Sache stehe, und nicht an einem Machtkampf interessiert bin. Meine Meinung lasse ich mir trotzdem nicht vorschreiben und schon gar nicht verbieten. Wenn ich öffentlich angegriffen werde, dann sehe ich es als mein Recht an, dazu Stellung zu beziehen. Das es hier und da ein hiziges Wort gibt, ist bei der Anspannung der letzten 6 Monate denke ich nur menschlich.

    Anmerkung Jan: Wir stehen nicht in Konkurrenz, weil wir kein Produkt anbieten. In letzter Zeit wird nur leider alles, was wir anfassen, im Forum (und darüber hinaus) kritisiert. Ich verstehe nicht, warum. Unser Hilfe- und Infoportal befasst sich doch auch nur mit der Rückzahlung (unserem eigentlichen) Thema und nicht mit der ,,Manöverkritik“ an Aktionen von Forums-Nutzern. Diese ständigen Rechtfertigungsdiskussionen kosten unnötig Zeit und sind auch sonst völlig unnötig. Wenn man sie uns aber weiter aufzwingt, dann werden wir uns dazu äußern, wenn wir es für richtig halten.
    P.S.: Natürlich haben Forums-Nutzer den ,,Lauf der Geschichte“ mitbestimmt. Mag sein, dass auch Forumsbeiträge zu meinem Wissen in der Sache Kaupthing beigetragen habe. Aber die Zusammenstellung habe ich dennoch nicht von Forumsvorarbeiten abgeschrieben, sonden in eigener mühsamer Kleinarbeit erstellt (siehe Links in der Chronik, die auf meine Quellen verweisen).

  5. h.hettam 6. April 2009 um 12:32 Uhr

    Die Chronik ist sachlich richtig und in einer vernünftigen Kürze gehalten. Dadurch können sachfremde Interessierte den Ablauf und den aktuellen Sachstand der Situation verstehen. Ich hoffe, daß Jan jeweils bei Änderungen in unserem Informationsstand ein update erstellen wird. Ein hilfreiches Dokument für jeden Betroffenen

    Danke Jan.

    Horst

  6. EGam 6. April 2009 um 16:29 Uhr

    Es ist für mich in keiner Weise nachvollziehbar, wenn Kritik an Leuten geäußert wird, die sich qualifiziert, engagiert, in ihrer Freizeit und „ehrenamtlich“ für die Interessen von 30.800 Geprellten einsetzen. Ich bedanke mich sehr gern zum wiederholten Male ganz, ganz herzlich für alles, was unsere Aktiven leisten. Wo wären wir ohne diese Leistungen und ohne Forum? Nicht auszudenken!

    EG.

  7. nomoneyam 7. April 2009 um 01:05 Uhr

    Hört doch auf, Euch wegen sowas zu streiten! Ommt mal lieber tief durch oder geht joggen oder Holz hacken. 😉
    Nein im Ernst – ich bitte Euch, wem könnten solche Zerrüttungen wohl nützen – uns jedenfalls nicht!

    Danke an alle, die sich für unseres Sache kompetent eingesetzt haben und das hoffentlich auch weiterhin tun!

    Friedliche Grüße 🙂

  8. h.hettam 8. April 2009 um 10:00 Uhr

    @ nomoney

    Zitat:

    „Ommt mal lieber tief durch…. “

    Om swastiastu !

    Horst 🙂

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.