Ergebnisse der Wahlen in Island vom Samstag

27. April 2009

Diese gibt es sehr gut auf einen Blick bei IceNews (in Englisch).

Voraussichtlich wird daher die Ende Januar gebildete Übergangsregierung im Amt bleiben und die nächsten vier Jahre in Island regieren. Aus dem deutschen Presseecho siehe dazu z.B. Deutsche Welle, Tagesschau und Sächsische Zeitung.

Vor welchen Aufgaben die alte und voraussichtlich neue Regierungschefin stehen wird, zeigen Handelsblatt und Frankfurter Rundschau.Die Premierministerin wolle binnen vier Jahren EU-Beitritt und Euro-Einführung, so Reuters.

Ein Porträt von Johanna Sigurdardottir bietet ebenfalls Handelsblatt.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.